Elin Nordegren: Heimliche Scheidung von Tiger Woods

Elin Nordegren: Heimliche Scheidung von Tiger Woods
© SDFL / Splash News

Nach seinem Betrug war die Ehe nicht mehr zu retten

Für Golf-Superstar Tiger Woods hat der Sex-Skandal jetzt doch noch private Konsequenzen. Alle Versuche, seine Ehe mit Elin Nordegren zu retten, sind gescheitert. Seit dem 23. August 2010 sind die beiden geschiedene Leute.

- Anzeige -

"Wir sind traurig, dass unsere Ehe beendet ist. Jeder von uns wünscht dem anderen das Allerbeste für die Zukunft", hieß es in einem Statement, das die Anwälte der Familie veröffentlichten. Finanziell sieht die Zukunft für die 30-Jährige in jedem Fall rosig aus: Zwar wurden keine konkreten Zahlen genannt, doch dürfte die Abfindung irgendwo zwischen 100 und 500 Millionen Euro liegen.

Für viele stand die Ehe nach den Enthüllungen über immer neue Liebhaberinnen von Tiger Woods schon vor dem Aus. Doch Woods gelobte medienwirksam Besserung und machte sogar zwei Therapien gegen seine angebliche Sexsucht.

Im November 2009 hatte der 34-Jährige nur wenige Meter von seiner Luxusvilla entfernt einen mysteriösen Autounfall gehabt. Angeblich war ein heftiger Streit mit Elin vorangegangen, in dessen Verlauf er ins Auto sprang und wegfuhr, manche sagen auch: flüchtete. Danach kam der ganze Skandal ins Rollen.

(Bild: Splash)

— ANZEIGE —