Elijah Wood: Ruhm? Kümmert mich nicht!

Elijah Wood
Elijah Wood © Cover Media

Elijah Wood (33) fällt nicht groß auf, wenn er unterwegs ist.

- Anzeige -

Immer unbemerkt unterwegs

Der Leinwandstar ('Wilfred') wurde als Frodo Beutlin in der 'Der Herr der Ringe'-Saga weltberühmt. Schon zuvor spielte der Darsteller in vielen Filmen mit und schaffte es immer irgendwie, unbemerkt durch die Weltgeschichte zu gehen. Das half ihm auch dabei, mit seinem Promi-Status klarzukommen und der Amerikaner ist mit seinem jetzigen Leben äußerst zufrieden. "Die meisten Leute wollen nicht Schauspieler werden, um berühmt zu werden, es ist ein Nebenerzeugnis dessen, etwas im Auge der Öffentlichkeit zu tun. Es gibt Opfer, die man bringt; man opfert seine Privatsphäre bis zu einem gewissen Grad, aber das ist ein annehmbarer Kompromiss", erklärte er gegenüber 'gq-magazine.co.uk' und erläuterte: "Ich darf das machen, was ich liebe, und ich muss längst nicht mit einem Brad-Pitt-Maß an Ruhm umgehen, also habe ich keine Ahnung, wie das ist. Mein Leben ist machbar; ich gehe dahin, wo ich es mag, ich schenke der Tatsache, dass mich die Menschen erkennen könnten, nicht oft Aufmerksamkeit."

Obwohl er seine Karriere schon als Kind begann, fühlt sich Elijah als Mensch total ausgeglichen. Er hat viel darüber nachgedacht, was seine Berühmtheit wohl für sein Leben bedeutet und wie er damit umgehen soll - aus diesem Grund sei sein Alltag heute auch relativ normal. Außerdem könne er verstehen, wieso einige Leute gern mit ihm sprechen möchten, schließlich hat auch er Idole. Liebend gern hätte er die Beatles-Legende John Lennon (†40, 'Let It Be') kennengelernt. Doch obwohl der Schauspieler selbst berühmt ist, wäre er bei einem Lennon-Treffen total nervös gewesen. "Ich habe viele Leute getroffen, aber ich hatte realistische Erwartungen. Ich habe das Gefühl, dass realistische Erwartungen einen davor retten, enttäuscht zu werden, aber bei John Lennon ist es seltsam, das ist jemand, über den ich viel weiß und ich würde vermutlich realistische Erwartungen haben - aber ich wäre immer noch wirklich enttäuscht gewesen, wenn er ein A****loch gewesen wäre, weil ich ihn so sehr liebe", erklärte Elijah Wood.

Cover Media

— ANZEIGE —