Elijah Wood: Angriff aus dem Hinterhalt

Elijah Wood
Elijah Wood © Cover Media

Elijah Wood (33) regelt Probleme mit dem Köpfchen und nicht mit den Fäusten.

- Anzeige -

statt frontaler Konfrontation

"Ich bin niemand, der sich einem Problem kämpferisch nähern würde. Ich würde eher auf einen Angriff aus dem Hinterhalt setzen als auf eine frontale Konfrontation", verriet der Hollywoodstar ('Der Hobbit: Eine unerwartete Reise') im Interview mit 'Total Film'.

Zurzeit arbeitet der Künstler nicht nur als Schauspieler sondern auch als Produzent bei verschiedenen Filmprojekten. Im Laufe seiner Karriere konnte Wood einen Erfolg nach dem anderen verzeichnen und zeigte sich dankbar für sein Glück: "Ich fühle mich vom Glück begünstigt. Ich hoffe, dass ich das nie als selbstverständlich ansehen werde. Ich bin 33 Jahre alt und ich arbeite seit meinem achten Lebensjahr als Schauspieler. Ich habe aber das Gefühl, dass die letzten Jahren am spannendsten für mich waren", lächelte er.

Insbesondere die 'Herr der Ringe'-Filme machten den Amerikaner berühmt und mit dem 'Hobbit'-Franchise kehrte er als Frodo zurück auf die Leinwand. Auch nach vielen Jahren wird Wood noch gern mit den Filmen in Verbindung gebracht und plaudert immer wieder gern über den Beruf: "Ich rede immer gern über meine Arbeit. Die Leute vermuten immer, dass ich genervt bin, wenn jemand wieder von 'Herr der Ringe' anfängt, aber ich liebe die Filme genauso wie alle anderen auch!", versicherte er.

Momentan dreht Elijah Wood den Action-Fantasy-Streifen 'The Last Witch Hunter' an der Seite von Vin Diesel (47, 'xXx - Triple X') und Michael Caine (81, 'The Dark Knight').

Cover Media

— ANZEIGE —