Elena Meer gibt zehn Tipps, wie Sie mehr aus Ihrem Typ herausholen

Zehn Tipps, wie Sie mehr aus Ihrem Typ machen können
Elena Meer stand als Fashion-Expertin bereits für verschiedene TV-Formate vor der Kamera © RTL II

Eine bequeme Jeans, ein schlichtes Shirt - mehr brauchen Sie nicht für Ihr Outfit? Dabei bietet die Mode doch so viel mehr Möglichkeiten! Welche das sind, verrät Modedesignerin und Stylistin Elena Meer. Die 30-Jährige stand als Fashion-Expertin bereits für verschiedene TV-Formate vor der Kamera. Seit Montag [22.02.] verhilft sie in den neuen Folgen von "Dein neuer Style - Entdecke deine Schönheit" (montags bis freitags um 15:55 und 16:55 Uhr bei RTL II) wieder den unterschiedlichsten Kandidatinnen zu einem neuen Look. Der Nachrichtenagentur spot on news gab sie zehn wertvolle Tipps, mit denen Sie mehr aus Ihrem Typ machen können:

Schritt für Schritt

 

1. Das richtige "Darunter"

 

"Es fängt bei der Unterwäsche an: Die einen schummeln gerne eine Körbchengröße mehr dazu, die anderen kennen ihren Brustumfang nicht mal ansatzweise. Dabei ist gut sitzende Unterwäsche das A und O, wenn es um ein perfektes Styling geht. Mein Tipp, damit sich in Zukunft keine Röllchen mehr durchs T-Shirt drücken oder eben dieses vorne keine Falten mehr wirft, weil das Körbchen nicht richtig ausgefüllt ist: Lassen Sie sich im Fachgeschäft ausmessen und beraten! Seine Maße zu kennen, ist Goldwert!"

 

2. Sitzt, passt, wackelt und hat Luft

 

"Womit wir schon beim zweiten Thema wären: die richtige Konfektionsgröße. Lassen Sie sich nicht von der Zahl im Hangtag beirren, jedes Label weicht gerne mal von der genormten und ursprünglichen Maßtabelle ab. Hier gilt: Passen und gefallen muss es, egal ob nun Größe 40 oder 42 drin steht!"

 

3. Kann das weg?

 

"Kleiderschrank-Check: Bevor es daran geht, sich neu zu inszenieren und mit einem neuen Style in Szene zu setzen, sollten Sie sich ein Herz fassen und einmal ordentlich den Kleiderschrank ausmisten. Ach ja, was für kleine Schätzchen aber auch große Modesünden da zutage gefördert werden! Hier eine goldene Regel: Alles, was Sie länger als ein Jahr nicht getragen haben, wird in den seltensten Fällen nochmal "benötigt", also weg damit! Vielleicht ist noch das ein oder andere Teil zum Verschenken dabei und Sie können sogar noch einen Menschen damit glücklich machen."

 

4. Gekonnt kombinieren

 

"Accessoires sind unglaublich wichtig! Ob der perfekte Glitzer-Schuh, die filigrane Kette oder doch der Vintage-Filzhut aus Opas Schatztruhe, ein schlichtes Outfit kann mit den richtigen Accessoires in eine ganz neue Richtung gelenkt werden. Hier ist Kreativität gefragt. Trauen Sie sich und bekennen Sie Farbe, hier gibt es (fast) kein richtig oder falsch. Wer seine Accessoires mit Selbstverständnis trägt, kann nur positiv auffallen."

 

5. Lassen Sie das Gesicht strahlen

 

"Leichtes Make-up: Jaja, manchmal muss es morgens einfach schnell gehen und selten bleibt genug Zeit für ein aufwendiges Make-up. Gute Neuigkeiten: Das braucht es auch gar nicht! Eine getönte Tagescreme, ein bisschen Wimperntusche und Rouge reichen vollkommen aus für einen strahlenderen Look. Wer ein bisschen mehr Farbe ins Spiel bringen möchte, der nimmt einen Lippenstift oder farbigen Gloss. Eine knallige Farbe lenkt übrigens auch von Augenringen ab."

 

6. Die Frisur macht's

 

"Tun Sie sich und Ihren Haaren etwas Gutes und gehen Sie regelmäßig zum Friseur, zumindest zum Spitzen schneiden. Gerade die Blondinen unter uns haben besondere Pflege nötig, da darf auch mal die Haarkur (wichtig!) über Nacht einwirken."

 

7. Stil vor Trend

 

"Bitte nicht jeden Trend auf Teufel komm raus mitmachen! Wenn wir mal ehrlich sind, haben doch die wenigsten von uns Size Zero wie die Mädels auf dem Laufsteg, an denen die neueste Mode präsentiert wird. Finden Sie Ihren eigenen Stil, der am besten zu Ihrer Figur und Ihrem Typ passt und setzen Sie damit selbst einen Trend. Wer doch nicht ganz auf den neuesten Schrei verzichten möchte, sich aber bei der Kleidung noch unsicher ist, der hält sich an Accessoires, die modische Akzente setzen."

 

8. Ab auf die Heels!

 

"Ein Schuh mit Absatz kann Wunder wirken, er streckt nicht nur optisch die Silhouette, sondern verleiht Euch neben einer geraderen Haltung auch eine gewisse Eleganz."

 

9. Wo liegen meine Vorzüge?

 

"Jede Frau ist schön, man muss nur wissen, wo die eigenen Vorzüge liegen. Machen Sie Schluss mit Kaschieren und Verhüllen, betrachten Sie sich im Spiegel und finden Sie etwas an Ihrem Körper, dass Sie toll finden. Ganz egal, ob es die Haare, das Dekolleté oder schöne lange Beine sind: Betonen Sie die Vorzüge und halten Sie sich nicht an den kleinen Problemzönchen fest. Eines ist Fakt: Es gibt ihn - den perfekten Schnitt - und zwar für jede Figur."

 

10. Es lebe das Internet!

 

"Mittlerweile gibt es so viele tolle Apps und Webseiten wie YouTube, Pinterest oder Instagram, wo Menschen ihre eigenen Fashion-Ideen posten und bloggen. Wer keine rechte Vorstellung davon hat, was ihm stehen könnte, bekommt hier wertvolle Tipps an die Hand. Lassen Sie sich inspirieren und probieren Sie es aus."

spot on news

— ANZEIGE —