Elaiza: Abheben gibt's nicht

Elaiza
Elaiza © Cover Media

Elzbieta Steinmetz, Yvonne Grünwald und Natalie Plöger passen aufeinander auf.

- Anzeige -

Anti-Höhenflug

Die drei Musikerinnen ('Gallery') werden am 10. Mai beim Eurovision Song Contest in Kopenhagen für Deutschland auf die Bühne treten, ihr Song 'Is It Right' ist hierzulande jetzt schon ein Hit. Ein Grund für einen Höhenflug? Mitnichten: "Bei uns hebt niemand ab. Das ist auch der Vorteil zu dritt. Wenn das einer von uns passieren würde, geben die anderen einen Arschtritt und dann ist gut", betonten die Powerfrauen im Gespräch mit der Dienstagsausgabe der 'Neuen Osnabrücker Zeitung'.  

Wie das Trio zu seinen lässigen Songs kommt? Steinmetz schreibt die Texte zunächst alleine, danach feilt die komplette Band daran. "Wir haben keine Hierarchie, bei uns herrscht Anarchie. Jeder hat eine Meinung und das macht es so lustig. Aber wenn es um Musik geht, dann einigen wir uns sehr schnell. Schneller als bei den Klamotten", erklärte die blonde Frontfrau.

Apropos Klamotten: Die Bühne in Kopenhagen wollen die Neo-Folk-Sängerinnen möglichst natürlich rocken. Im Interview mit 'bz-berlin.de' stellten sie klar: "Wir wollen so sein, wie wir sind."

Damit könnten die Damen von Elaiza punkten: Schon Lena Meyer-Landrut (22, 'New Shows') verzichtete bei ihrem Siegerauftritt beim ESC 2010 auf eine aufwändige Bühnenshow und holte im kleinen Schwarzen den Titel.

 

Cover Media

— ANZEIGE —