Ekaterina Leonova beim Deutschen Comedypreis 2015: So geht es ihr nach ihrem 'Let's Dance'-Unfall

So geht es Ekaterina Leonova nach ihrem 'Let's Dance'-Unfall
Nach ihrem Unfall bei 'Let's Dance' kann Ekaterina Leonova beim Comedypreis wieder strahlen. © Getty Images, Mathis Wienand

von Janina Lenz

Es war DER Schockmoment im Finale von 'Let's Dance' im Juni dieses Jahres: Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova verletzte sich schwer. Bei einer Hebefigur knickte sie um, hatte starke Schmerzen und beendete den Tanz mit Olympia-Sieger Matthias Steiner trotzdem ohne eine Miene zu verziehen. Doch die Diagnose war ein Schock für die 28-Jährige: Was anfangs nur nach einer üblen Verstauchung aussah, stellte sich jetzt doch als schmerzhafter Bänderriss heraus. Für die Profitänzerin hieß das: Pausieren, den Fuß schonen und viel Krankengymnastik. Beim Comedypreis 2015 tritt die hübsche Tänzerin wieder auf dem roten Teppich auf. Wie geht es ihr heute?

- Anzeige -

"Zurzeit geht's mir richtig gut. Es hat mit der Verletzung aber drei Monate gedauert", verrät Ekaterina Leonova im Interview mit VIP.de. Dann erzählt die 28-Jährige glücklich: "Mittlerweile ist er wieder einsatzfähig und ich kann auch hohe Schuhe tragen." Zum Beweis lüftet sie ihr bodenlanges, smaragdgrünes Kleid und präsentiert ihre High Heels.

Ihr Fuß sei wieder vollständig genesen, so Ekaterina Leonova weiter: "Ich bin wieder wie vorher, voll gesund. Ich bin einsatzfähig." Ob sie bei der neuen 'Let's Dance'-Staffel dabei sein wird, wisse sie aber noch nicht. Die Profitänzerin sagt im VIP.de-Interview nur so viel: "Gucken wir mal ... Ich hätte auf jeden Fall Lust."

— ANZEIGE —