Eheprobleme: Ist Johnny Depp etwa eifersüchtig?

Johnny Depp und Amber Heard: Hand in Hand gegen die Liebes-Gerüchte.
Von wegen Trennung: Johnny Depp und Amber Heard gemeinsam in Australien. © INFphoto.com

Johnny Depp (51) und Amber Heard (28) haben sich zwar schon ab 2012 langsam lieben gelernt, schließlich geheiratet hat das Hollywood-Paar allerdings erst im Februar 2015. Nur drei Monate später gab es schon die ersten Krisengerüchte, doch dagegen hat das Paar sofort eine Antwort parat. Hand in Hand zeigten sich der 51-Jährige und seine Liebste bei der Landung in Australien auf dem Flugplatz. Von wegen Johnny Depp sei untergetaucht, weil sich die beiden getrennt hätten!

- Anzeige -

Wegen eines Freundes von Heard

Nicht näher genannte Quellen hatten zuvor 'Page Six' verraten, dass Depp und Heard mit "Problemen" zu kämpfen haben. Teils auch wegen einer Freundschaft der Schauspielerin mit dem New Yorker Künstler und Fotografen Io Tillet Wright. Die beiden seien ebenfalls seit 2012 befreundet und Wright habe sogar für eine gewisse Zeit in Johnny Depps Gästehaus gewohnt. Die Quelle berichte jedoch, dass der Hollywood-Star "Io nicht mag". Außerdem glaube Depp, dass Heard und Wright so viel Zeit miteinander verbringen würden, dass das schon "nicht mehr angenehm" sei.

Alleine in den vergangenen Tagen seien Wright und Heard mehrfach zusammen auf verschiedenen Veranstaltungen gesichtet worden - wo sie unter anderem recht vertraut wirkten. Eine Quelle habe die beiden sogar dabei gesehen, wie sie auf einer Party gemeinsam die Toilette besucht hätten. Der Fotograf hatte zudem ein Bild von sich und Heard auf Instagram veröffentlicht und sie in einem begleitenden Kommentar als "Familie" bezeichnet.

— ANZEIGE —