Ehemann Tim: Cora kämpft um ihr Leben

Ehemann Tim: Cora kämpft um ihr Leben
© imago stock&people

Überlebenschancen stehen bei 50:50

Nach ihrer fehlgeschlagenen Brust-Operation liegt 'Big Brother'-Star Cora weiterhin im Koma. Die Porno-Darstellerin hatte bei dem Eingriff einen Herzstillstand erlitten, seitdem kämpfen die Ärzte der Hamburger Alster-Klinik um das Leben der 23-Jährigen. In einem Interview mit der 'Bild' meldete sich nun ihr Ehemann Tim W. zu Wort. Fast den ganzen Tag wacht der 25-Jährige am Bett seiner Frau und bangt um ihr Leben. "Coras Zustand ist kritisch", so Tim laut dem Blatt.

- Anzeige -

"Die Ärzte haben mir gesagt, dass das Gehirn durch den Herzstillstand mehrere Minuten ohne Sauerstoff war und daher Gehirnschäden wahrscheinlich sind." Zwar hätte seine Frau schon aus dem künstlichen Koma geholt werden sollen, doch da sich ihr Gehirndruck erhöht habe und die Entzündungswerte im Blut gestiegen seien, wurde die Narkose verlängert. Ihre Überlebenschancen schätzen die Ärzte offenbar "auf 50:50".

Dennoch schöpft Tim W. immer wieder Kraft, wenn er am Bett seiner Cora sitzt. In einigen Momenten konnte er auf den Maschinen sehen, "wie ihr Blutdruck hochgeht", dabei habe sie sogar "eine Gänsehaut bekommen". "Da habe ich gespürt, wie sehr sie um ihr Leben kämpft. Sie ist so stark, meine Cora wird es schaffen!"

Unterdessen wurden offizielle Ermittlungen gegen den zuständigen Chirurgen und die Anästhesistin wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet, wie das Blatt weiter berichtet. Das EKG-Gerät soll während des Eingriffs defekt oder falsch angeschlossen gewesen sein. Die Folge: Es zeigte einen Herzschlag an, den es gar nicht gab. Zuvor hatten die zuständigen Ärzte mögliche Behandlungsfehler kategorisch ausgeschlossen.

(Bildquelle: imago)

— ANZEIGE —