Ehemaliges Sexsymbol: Bo Derek mit 54 noch 'straff'

Wie verhält man sich, wenn einen alle noch immer für die Sexbombe überhaupt halten? Sicher nicht einfach, der Auftritt für Bo Derek am Abend bei der Hoteleröffnung des Residence Inn by Marriott. Mit 54 ist sie bereits im Hollywood-Rentenalter. Und doch hat jeder noch diese Bilder von früher im Kopf: Bo nackt und hocherotisch. Vor mehr als zwanzig Jahren war das.

- Anzeige -

Heute trägt sie altersgemäß Anzug und erklärt uns, was sie tut, um ihr Aussehen möglichst straff und knackig zu halten.

"Mein Schönheitsgeheimnis ist simpel: Glücklich sein und viel lachen, das ist das Beste. Wenn jemand von innen lebt, zufrieden ist, die Augen strahlen, das ist das allerschönste." Damit wäre auch das heikle Thema Schönheits-OP geschickt umschifft. Egal. Sie sieht immer noch sehr gut aus - urteilt die jüngere Promi-Generation. Anastasia Zampounidis meint: "Sie ist nicht viel größer als ich und vor allem halb so breit. Das hat mich doch sehr überrascht. Weil ich dachte je älter man wird, desto mehr geht die Figur auseinander. Aber das trifft bei ihr nicht zu. Die war so dünn, dass ich das Bedürfnis hatte, ihr eine Stulle zu schmieren."

Auch Christine Neubauer trägt neuerdings mindestens zwei Kleidergrößen weniger. Früher mal vollschlank, für ihre Verhältnisse jetzt richtig dünn. Frisch verliebt ist sie nach der Trennung von ihrem Ehemann. Und damit ging auch das Gewicht wie von selbst runter. "Mir gehts ganz gut. Die Kurven sind da, aber sie sind ein bisschen weniger ausgeprägt."

Der Baby-Wunsch des Abends kam von Gundis Zambo. Mit 45 und nach der Wiedervereinigung mit Freund Christof kann sie sich jetzt alles vorstellen: "Also ich hab gelernt, sag niemals nie, wenns passen würde, warum nicht. Grundsätzlich würde ich nicht Nein sagen."

— ANZEIGE —