Ehemaliger "heute"-Sprecher Heinz Wrobel ist tot

Ehemaliger "heute"-Sprecher Heinz Wrobel ist tot
Heinz Wrobel las knapp 30 Jahre die "heute"-Nachrichten © ZDF

Der ehemalige "heute"-Sprecher Heinz Wrobel ist im Alter von 85 Jahren verstorben. Die gab das ZDF am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt. Wrobel gehörte 30 Jahre zur Sprecherriege der "heute"-Nachrichten und gilt nach Angaben seines Senders als "Pionier der ersten ZDF-Stunden in Sachen Vermittlung des Tagesgeschehens". In den 70er Jahren zählte der gebürtige Berliner zu den bekanntesten Gesichtern im deutschen Fernsehen. Wrobel, der von 1963 bis 1992 als Sprecher aktiv war, starb am Pfingstsonntag.

- Anzeige -

Im Alter von 85 Jahren

ZDF-Chefredakteur Peter Frey sagte, Wrobel habe über drei Jahrzehnte wesentlich daran mitgearbeitet, dass die "heute"-Nachrichten ihre hohe Glaubwürdigkeit entwickeln konnten. "Wenn wir [...] den nächsten Schritt in die Nachrichtenzukunft gehen, gibt uns das ehrenvolle Gedenken an Heinz Wrobel zugleich Gelegenheit, daran zu erinnern, was immer Grundsubstanz des Nachrichtenschaffens im Zweiten war und ist: Vertrauen, Glaubwürdigkeit, Kompetenz", so Frey.

— ANZEIGE —