Ehemaliger DSDS-Bad Boy Menowin Fröhlich startet durch

'DSDS 2010'-Teilnehmer Menowin Fröhlich
Menowin Fröhlich startet durch

Jetzt krempelt er sein Leben um

Menowin Fröhlich, Teilnehmer der siebten Staffel von 'Deutschland sucht den Superstar', ist zwei Jahre nach DSDS und einer abgesessenen Haftstrafe wieder da und mit seinem Debütalbum 'White Chocolate' erfolgreich.

- Anzeige -

Der ehemalige Bad Boy von DSDS hat nun ein vollkommen neues Leben: Statt Party steht er auf der Bühne, statt Drogen heißt es Fans knuddeln. Den Teenies gefällt der neue Menowin. Bei einem Auftritt in einem Shoppingcenter sorgt der 'Sieger der Herzen' für einen regelrechten Kreisch-Alarm.

Neue Vorbildfunktion

Zudem ist sich Menowin mittlerweile seiner Vorbildfunktion bewusst: "Ich möchte auf jeden Fall ein Vorbild sein für Jugendliche und andere. Ich will mich für Jugendliche einsetzen, will an die Schulen gehen, will den Leuten sagen, guckt mich an, macht es anders, hört auf mich!" Auch musikalisch hat er noch einiges vor. So will er 2013 für Deutschland am 'Eurovision Song Contest' teilnehmen, denn das "wäre richtig cool".

Auch eine Tour steht die nächsten Monate auf dem Programm. Seine Fans dürfte es jedenfalls freuen, dass er nun seine ganze Energie auf die Musik verwenden will.

Foto: RTL

— ANZEIGE —