Ehe-Aus: Gwyneth Paltrow und Chris Martin haben sich getrennt

Liebes-Aus bei Gwyneth Paltrow und Chris Martin.
Gwyneth Paltrow und Chris Martin haben sich nach 10 Jahren Ehe getrennt. © picture alliance / AP Images, Colin Young-Wolff

Gwyneth Paltrow und Chris Martin gehen getrennte Wege

Und wieder einmal wandeln sich Trennungsgerüchte in traurige Gewissheit um: Gywneth Paltrow (41) und ihr Gatte Chris Martin (37) haben nach über zehn Jahren Ehe ihre Trennung bekannt gegeben.

- Anzeige -

Auf ihrer Webseite veröffentlichte die Schauspielerin einen gemeinsamen Eintrag zu ihrem Liebes-Aus: "Mit Traurigkeit im Herzen haben wir entschieden, uns zu trennen." In dem Statement wird aber auch deutlich, dass das einstige Traumpaar schon länger mit Problemen zu kämpfen hatte. "Wir haben ein gutes Jahr lang hart an uns gearbeitet, manchmal zusammen, manchmal getrennt, um zu sehen, was zwischen uns möglich sein mag. Am Ende haben wir entschieden, getrennt zu bleiben, obwohl wir uns lieben. Wir werden immer eine Familie bleiben, und in vielerlei Hinsicht sind wir uns näher als je zuvor", heißt es weiter. Kurz nach der Veröffentlichung der Meldung brach die Seite durch den Ansturm der Fans zusammen.

Bereits im Februar hatten sich die seit Monaten anhaltenden Trennungsgerüchte verdichtet. Grund für die Spekulationen war ihr Umzug nach Hollywood. Paltrow und Martin hatten nur kurz nach dem teuren Umbau an ihrem Londoner Haus die Heimat des Sängers wieder verlassen. Mit ihrem neuen Wohnort soll der 'Coldplay'-Frontmann allerdings nicht glücklich gewesen sein, "weil Chris einfach nichts mit dieser Hollywood-Szene anfangen kann", verriet damals eine nahestehende Quelle dem Online-Portal 'Radar Online'.

Und es ging sogar noch weiter: "Chris hat Gwyneth gesagt, dass er mit den beiden Kindern, Apple und Moses, in seine Heimat nach England zurück will, sobald das Schuljahr vorbei ist." Auch kursierten im Oktober 2013 Gerüchte, dass Paltrow mit dem Milliardär Jeff Sofer, den sie seit 2008 kennt, mittlerweile mehr als nur Freundschaft verbindet. Nur wenigen Monate zuvor sagte sie in einem Interview mit dem Magazin 'Glamour UK': "Es ist schwer verheiratet zu sein. Man erlebt tolle Zeiten, man geht durch schreckliche Zeiten."

Dabei galten die beiden stehts als skandalfreies Vorzeige-Paar. 2003 gaben sich die Oscar-Preisträgerin und der Musiker das Jawort. Gekrönt wurde ihre Liebe am 14. Mai 2004 durch Tochter Apple und am 9. April 2006 durch Moses.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —