Eduard Zimmermann ist tot

Eduard Zimmermann ist tot
© dpa, A2585 Frank Leonhardt

Abschied vom beliebten TV-Moderator

Eduard Zimmermann ist gestorben. Der beliebte Moderator ('Aktenzeichen XY') starb am Samstagabend (19. September) im Alter von 80 Jahren in einer Münchner Seniorenresidenz. Das berichtet die 'Bild'.

- Anzeige -

Seine Tochter Sabine Zimmermann fand bewegende Worte zum Tod ihres Vaters: "Bis 42 Stunden vor seinem Tod am Samstag war mein Vater zu jeder Minute mit seinem Leben zufrieden. Ich habe ihn seit Mai 2007, als er beim großen Fest rund um die 400. Sendung 'Aktenzeichen XY' von allen Weggefährten gefeiert und geehrt wurde und sehr glücklich war, begleiten dürfen, so wie er mich mein ganzes Leben lang durch alle Höhen und Tiefen begleitet hat.

Dafür bin ich sehr dankbar. Mein Vater hat immer selbstbestimmt gelebt und in den letzten Stunden deutlich gezeigt, dass jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Bedanken möchte ich mich bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern des Münchner Hospiz Christophorus, die mir mit all ihrer Erfahrung sehr dabei geholfen haben, zu sehen und zu akzeptieren, dass mein Vater zufrieden war und abgeschlossen hatte. Ein großer Trost."

Rudi Cerne (50), der 'Aktenzeichen XY ungelöst' seit 2002 moderiert, sagte: „Eduard Zimmermann hat mir ein großes Erbe hinterlassen. Dafür bin ich ihm für immer dankbar.“

— ANZEIGE —