Eddie Redmayne darf auf einen SAG Award hoffen

Eddie Redmayne darf auf einen SAG Award hoffen
Eddie Redmayne © Cover Media

Eddie Redmayne (33) steht im Rennen um einen SAG Award.

- Anzeige -

Die Award-Saison geht los

Der britische Schauspieler ('Die Entdeckung der Unendlichkeit') überzeugte in diesem Jahr in dem Film 'The Danish Girl' als dänischer Landschaftsmaler Einar Wegener, der beginnt, sich als Frau zu verkleiden und nach und nach darin seine wahre Identität entdeckt. Bei den 2016 Screen Actors Guild (SAG) Award kann er sich deshalb Hoffnung auf den Preis in der Kategorie 'Bester Hauptdarsteller' machen. Konkurrenz erhält er von Bryan Cranston (59, 'Trumbo'), Johnny Depp (52, 'Black Mass'), Leonardo DiCaprio (41, 'The Revenant - Der Rückkehrer') und Michael Fassbender (38, 'Steve Jobs').

Um den Award für die beste Hauptdarstellerin buhlen derweil Cate Blanchett (46, 'Carol'), Brie Larson (26, 'Raum'), Helen Mirren (70, 'Woman in Gold'), Saoirse Ronan (21, 'Brooklyn - Eine Liebe zwischen zwei Welten') und Sarah Silverman (45, 'I Smile Back'). Helen Mirren hat zudem die Chance, sich die Trophäe für die beste Nebendarstellerin zu schnappen, nachdem sie außerdem für 'Trumbo' vor die Kamera trat. Zu ihren Rivalen in dieser Kategorie zählen Rachel McAdams (37, 'Spotlight'), Rooney Mara (30, 'Carol'), Alicia Vikander (27, 'The Danish Girl') und Kate Winslet (40, 'Steve Jobs'). Als bester Nebendarsteller sind unter anderem indes Christian Bale (41, 'The Big Short') und Idris Elba (43, 'Beasts of No Nation') nominiert.

Ganz unerwartet hat die Hip-Hop-Filmbiografie 'Straight Outta Compton' eine Nominierung für das beste Schauspielensemble abgesahnt, in den TV-Kategorien befindet sich indes die Hitserie 'Game of Thrones' unter den Favoriten. Der SAG Award für das beste Serien-Ensemble könnte aber auch an 'Downton Abbey', 'Homeland', House of Cards' und 'Mad Men' gehen.

Die Preisverleihung findet am 30. Januar 2016 statt.

Cover Media

— ANZEIGE —