Eddie Redmayne braucht seinen Highschool-Lehrer

Eddie Redmayne braucht seinen Highschool-Lehrer
Eddie Redmayne © Cover Media

Der Darsteller ('My Week with Marilyn') eroberte in den letzten Jahren Hollywood im Sturm und wurde bei der Oscarverleihung 2015 für seine Darstellung des Stephen Hawking in 'Die Entdeckung der Unendlichkeit' mit dem Preis für den besten Hauptdarsteller geehrt. Auch für kommendes Jahr wird Eddie als Favorit gehandelt, denn aktuell begeistert er mit seiner Rolle des transsexuellen Künstlers Lili Elbe in 'Das dänische Mädchen'.

- Anzeige -

Immer noch der Beste

Mit dem britischen 'Hello!'-Magazin plauderte der Engländer über seine Erfolge: "In Simon Dormandy hatte ich den tollsten Theaterlehrer, den ich mir hätte wünschen können. Er inspirierte mich, mit der Schauspielerei weiterzumachen und ich habe ihn echt verschlissen. Aber wir bleiben in Kontakt. Mit den Jahren habe ich mich immer wieder ratsuchend an ihn gewandt und ich arbeite mit ihm, wenn ich glaube, dass ich sein Feedback gebrauchen kann, wenn ich mich auf eine Rolle vorbereite."

Viele Stars beginnen ihre Karriere in der Filmfabrik sehr früh, aber bei Eddie war das anders. Er dachte als Heranwachsender noch nicht einmal darüber nach, es in Hollywood zu versuchen. In seinen späten Teenagerjahren trat er dann in einer 'Cabaret'-Aufführung beim Edinburgh Festival auf und es klickte.

"Das Merkwürdige an diesem Beruf ist, dass du dich immer noch wie ein Kind beim Theaterspielen fühlst. Da sind diese Gefühle von Schein und Wunder, die bleiben. Filme zu drehen ist ein bisschen so wie im Sommerurlaub zu sein, wo man Leute trifft, Freundschaften schließt und dann vielleicht auseinandergeht und sich nie wieder sieht", beschrieb Eddie Redmayne.

Cover Media

— ANZEIGE —