Ed Sheeran träumt von Knebworth-Auftritt

Ed Sheeran träumt von Knebworth-Auftritt
Ed Sheeran © Cover Media

Ed Sheeran (24) will es Robbie Williams (41) gleichtun und die Bühne in Knebworth rocken.

- Anzeige -

Große Ziele

Mit seinem aktuellen Album 'x' aus dem Jahr 2014 landete der Sänger ('Thinking Out Loud') auf Platz eins der deutschen, britischen und US-amerikanischen Charts. Damit gibt sich sich der Rotschopf aber nicht zufrieden, Ed hat noch viel größere Ziele. Darunter auch ein Konzert auf dem legendären Knebworth-Festival im britischen Herts. Robbie Williams ('Angels') lockte dort 2003 ganze 400.000 Zuschauer zu seinen drei Auftritten an. "Zu Knebworth kommen über 125.000 Menschen und Robbie hält den Rekord, das dreimal geschafft zu haben. Das ist das nächste Ding [, das ich erreichen will]", erklärte Ed im Interview mit der britischen Zeitung 'The Sun'.

In Knebworth spielten unter anderem auch die Rolling Stones ('Gimme Shelter') und Oasis ('Wonderwall'). Für Ed, der im vergangenen Monat an drei Tagen das Wembley Stadium füllte, scheinen 125.000 Zuschauer an einem Abend absolut machbar zu sein. Seinen großen Durchbruch erzielte der Brite im Jahr 2010 mit seiner Hit-Single 'The A Team'. Von da an ging es mit seiner Karriere steil bergauf und sein Debütalbum '+' verkaufte sich weltweit mehr als 3,4 Millionen Mal.

Der Erfolg nimmt seitdem kein Ende - eine Überraschung für Ed Sheeran, der nach dem ersten Hit damit rechnete, dass sich die Wogen schnell wieder glätten werden: "Ich dachte, dass '+' mein großes Album war und dass es sich dort einpendeln wird. Jetzt, da 'x' alle Erwartungen übertroffen hat, lastet der Druck auf mir."

Cover Media

— ANZEIGE —