Ed Sheeran: Rauschende EMA-Afterparty? Ohne mich!

Ed Sheeran: Rauschende EMA-Afterparty? Ohne mich!
Ed Sheeran © Cover Media

Ed Sheeran (24) hatte ursprünglich vor, nach den MTV EMAs die ganze Nacht durchzufeiern. Leider machte ihm sein Schlafdefizit einen Strich durch die Rechnung.  

- Anzeige -

Zu müde und zu emotional 

Gemeinsam mit Ruby Rose (29, 'Orange is the New Black') moderierte der Brite ('The A Team') am Sonntag [25. Oktober] die MTV Europe Music Awards und sorgte mit seinem angeblich betrunkenen Auftritt für viel Gelächter im Publikum. Allerdings gab er sich damit nicht zufrieden und lud im Anschluss an die Preisverleihung, bei der er selbst auch mit zwei Awards ausgezeichnet wurde, zu einer Afterparty in seine Penthouse-Suite im ME Hotel ein. Laut der britischen Zeitung 'The Sun' gehörten Justin Bieber (21, 'Baby') und Ruby Rose zu den Gästen.

Während es auf der Party sofort richtig abging, hatte Ed allerdings schnell die Nase voll: "Tabletts voller Schnaps wurden in Eds Zimmer gebracht. Sie wollten immer mehr und dazu noch viele Flaschen Champagner", verriet ein Insider der britischen Zeitung 'The Mirror'. "Als es drei Uhr morgens war, wurde Ed allerdings müde und emotional. Die Leute wollten weiterfeiern, aber da war er schon in seinen Schlafsachen und wollte ins Bett - also schickte er sie alle nach unten."

Obwohl Ed die Party frühzeitig beendete, schien die Party bei allen gut angekommen zu sein. Ruby störte sich wenig an ihrer Verletzung, die sie sich bei den Dreharbeiten zu 'Resident Evil: The Final Chapter' zugezogen hatte und wagte sich sogar auf die Tanzfläche. "Es wurde ganz schön laut. Ruby endete auf Krücken, weil ihre Verletzung von den Dreharbeiten ihr wieder Probleme bereitete. Und schließlich tanzte sie sogar mit dem Rudimental-Star Piers, der auch auf Krücken war", fügte der Beobachter hinzu. 

Auch Justin Bieber, der bei den MTV EMAs beeindruckende fünf Awards mit nach Hause nehmen durfte, schien sich gut amüsiert zu haben und dankte Ed Sheeran mit einem Twitter-Post für das gelungene Fest: "Ein unglaublicher Abend! Ich danke dir, Ed Sheeran. Du warst ein toller Gastgeber!"

Cover Media

— ANZEIGE —