Ed Sheeran muss operiert werden

Ed Sheeran muss unters Messer
Ed Sheeran muss sich einer Operation unterziehen. © Splash News

Ed Sheeran (24) steht ein Krankenhausaufenthalt bevor.

- Anzeige -

Trommelfell geplatzt

Bereits gute Vorsätze für das neue Jahr gemacht? Ed vermutlich schon: besser auf sich achtgeben. Der Sänger ('I See Fire') muss 2016 nämlich im Krankenhaus starten, weil sein Trommelfell geplatzt ist.

Zu Gast beim australischen Radiosender 'Nova' erzählte er: "Ich muss im Januar am Ohr operiert werden, weil ich dummerweise von einer recht hohen Yacht gesprungen bin und mein Trommelfell geplatzt ist. Ich bin falsch aufgekommen."

Der Musiker hatte sowieso geplant, sich eine Pause zu gönnen, sobald seine aktuelle Tour am 12. Dezember zu Ende geht. "Ich darf [nach der Operation] nicht fliegen, was gut ist, dann muss ich daheim bleiben", schmunzelte Ed Sheeran.

Passiert ist der Yacht-Unfall in diesem Jahr in Spanien. Der Künstler hat keine guten Erinnerungen daran: "Ich habe nicht gemerkt, was los war, bis ich unter Wasser getaucht bin - es ist höllisch schmerzhaft, mit geplatztem Trommelfell Wasser ins Ohr zu bekommen!"

Es bleibt dem Weltstar zu wünschen, dass sich sein Ohr wieder rundum erholt - schließlich braucht Ed sein feines Gehör, um uns weiter mit Hits zu beglücken.

Der Star sollte sowieso etwas vorsichtiger mit sich umgehen. In dem Interview verriet er nämlich auch, dass er sich oft wehtut. Beispiel gefällig? "Ich habe versucht, eine Bierflasche mit dem Feuerzeug zu öffnen, und sie ist irgendwie in meiner Hand zerbrochen", erinnerte sich Ed Sheeran kichernd. "Das passiert mir öfter, ich habe viele Narben an den Händen."

Cover Media

— ANZEIGE —