Ed Sheeran: Musikalische Inspirationen

Ed Sheeran: Musikalische Inspirationen
Ed Sheeran © Cover Media

Ed Sheeran (24) bewundert The Game für seine leidenschaftlichen Tracks.

- Anzeige -

Von The Game bis Damien Rice

Der Brite ('Thinking Out Loud') ist für seine gefühlvollen Songtexte und seinen entspannten Sound bekannt. Oftmals greift er zur Akustik-Gitarre, mit der er seine Fans begeistert. Doch Ed ist privat auch ein großer Rap-Fan, insbesondere von The Game (35, 'My Life'), der auf den bürgerlichen Namen Jayceon Terrell Taylor hört.

"The Game ist ein Rapper, den ich sehr bewundere", erklärte er im Interview mit dem 'Rolling Stone'-Magazin. Sein Song 'Ricky' habe ihn geradezu inspiriert. "Seine Songs sind voller Leidenschaft und Gefühl. Man weiß einfach, dass alles, was er tut, die Wahrheit ist."

Eminem (42, 'The Monster') ist ein weiterer Rapper, vor dem Ed den größten Respekt hat. Schon zuvor schwärmte der Musiker von den Texten des Amerikaners und verriet, dass ihm sein Vater damals das dritte Studioalbum 'The Marshall Mathers' von Eminem kaufte.

Die Musik von Damien Rice (41, 'Blowers Daughter') ähnelt schon mehr Ed Sheerans eigenem Stil. Seinen Song 'Cannonball' führte das Teenie-Idol als weitere Inspirationsquelle an. "Als ich elf Jahre alt war, sah ich ein Konzert von Damien Rice. Das hat mein Leben verändert. Er spielte in diesem kleinen Club in Irland, ich traf ihn danach und er war einfach unglaublich cool. Ich ging direkt nach Hause und begann, Songs zu schreiben. Wenn er ein Idiot gewesen wäre, dann würde ich jetzt sicher nicht das machen, was ich mache."

Der Musiker hat zurzeit alle Hände voll zu tun: Er rührt die Werbetrommel für sein zweites Album 'x'. Am Wochenende gewährte er seinen Fans einen ersten Einblick in das Musikvideo für seine neue Single 'Photograph', in dem er Ausschnitte aus alten Familienvideos preisgibt. Das Video nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise, in deren Laufe man Ed Sheeran als Baby, als Teeanger und in der Gegenwart sieht.

Cover Media

— ANZEIGE —