Ed Sheeran eröffnet Altersheim

Ed Sheeran eröffnet Altersheim
Ed Sheeran © Cover Media

Ed Sheeran (24) weiß jetzt schon, wo sein Vater später einmal leben wird.

- Anzeige -

Er gibt zurück

Am Dienstag [20. Oktober] war der sympathische Musiker ('Lego House') nämlich dabei, als in seinem Namen ein Altersheim in Framlingham im britischen Suffolk eröffnet wurde. Seine Heimatstadt ist damit um einen Ort des Friedens und der Ruhe reicher. Größter Pluspunkt: Ed kann seinen Vater später dort unterbringen.

D er Sänger lachte im Interview mit der 'East Anglian Daily Times': "Er witzelt die ganze Zeit, dass er sich schon ein Zimmer ausgesucht hat. Mein Vater ist überzeugt, dass er hier her kommen wird. Vielleicht ist das eine Vorahnung…"

Etwas ernster betrachtet tut Ed Sheeran viel Gutes mit seinem Engagement. Bei der Eröffnung des Mills Meadow Center zeigte er sich tief bewegt davon, dass älteren Menschen in Heimen wie diesen ein friedvoller Lebensabend gewährt wird.

"Es ist total schön hier. Mein Großvater starb an Demenz in so einem Heim und ich bewundere, was hier getan wird - die Leute hier tun Gutes."

Der Hitlieferant wird derzeit schwer gefeiert in seiner britischen Heimatstadt. Zu Beginn der Woche wurde ihm der Ehrendoktor der Universität Suffolk verliehen. Dieser Titel bedeutet Ed Sheeran sicher eine Menge, schließlich war er selbst mit 16 von der Schule abgegangen, um seine Musikkarriere zu verfolgen.

Cover Media

— ANZEIGE —