Ed Sheeran bekommt Gast-Auftritt bei "Game of Thrones"

Ed Sheeran bekommt Gast-Auftritt bei "Game of Thrones"
Karriere-Kick in Sicht: Ed Sheeran hat eine Gast-Rolle in der Mega-Serie "Game of Thrones" bekommen © Invision2015

Als ob die Fantasy-Serie "Game of Thrones" nicht schon genug Erfolg hätte, holt sie sich mit Ed Sheeran (24, "Thinking Out Loud") noch einen Quoten-Schub ans Set. Der britische Singer-Songwriter will sich nun endlich Zeit nehmen für das verlockende Angebot, das wohl schon länger steht: "Es gab vor Ewigkeiten schon mal Gespräche über mich als kleines Serien-Extra, was natürlich cool gewesen wäre. Aber jedes Mal, wenn sie gedreht haben, war ich auf Tour in Großbritannien", sagte er der britischen Zeitung "The Sun". Doch jetzt hat er seinen Ausflug in die Welt von Westeros besser geplant: "Dieses Jahr habe ich frei und werde sie jagen." Ob das ein Wink mit dem Zaunpfahl über den Inhalt seiner Cameo-Rolle ist?

- Anzeige -

Bald ein Serien-Star?

 

Nicht die erste Serien-Rolle für Sheeran

 

Für Sheeran ist es nicht der erste Schauspiel-Job: In den Serien "Home and Away" aus Australien und der US-"Sesame Street" hat der Rotschopf bereits gezeigt, dass er vor der Kamera eine gute Figur macht. Ob der bekennende "Game of Thrones"-Anfänger seinen Cameo-Vorgängern Will Champion von Coldplay ("True Love") und Gary Lightbody von Snow Patrol ("New York") das Wasser reichen kann, wird sich dann wahrscheinlich in der sechsten Staffel zeigen.

 

Als Schuljunge schon Musik veröffentlicht

 

Er war noch in der Schule, als er seine erste Single veröffentlichte und mit 16 brachte er seine ersten zwei Alben auf den Markt. Dann kam der Umzug nach London, Auftritte in kleinen Clubs, eine erfolglose Teilnahme an einer Castingshow. Doch als sich seine von Gastmusikern gespickte Single "No. 5 Collaborations Project" nach ihrem Erscheinen im Januar 2011 in der ersten Woche 7.000 Mal bei iTunes verkaufte, kam der Durchbruch: Plattenvertrag, Auftritt bei der Schlussfeier der Olympischen Spiele 2012 in London, Duette mit Taylor Swift und der Titelsong zum Film "Der Hobbit: Smaugs Einöde" machten ihn zum Star - dabei wollte der Junge aus der Provinz einst Zugführer werden.

— ANZEIGE —