Echo-Gewinner Joris ist überrascht vom Zuspruch seiner Fans

Joris
Sänger Joris hat sich immer noch nicht an seinen Erfolg gewöhnt. Foto: Henrik Josef Boerger © DPA

Der Sänger und dreifache Echo-Preisträger Joris ("Herz über Kopf") wird ein Jahr nach seinem Chart-Debüt noch immer überrascht vom Zuspruch des Publikums.

- Anzeige -

"Ich mache seit 21 Jahren Musik, fast 20 Jahre hat das aber kaum jemanden interessiert", sagte der 26-Jährige der Deutschen Presse-Agentur: "Seit eineinhalb Jahren darf ich jedoch Abend für Abend auf großen Bühnen stehen und meinen Traum leben. Das ist eine unglaublich schöne, aber auch völlig neue Erfahrung. Ich habe mich noch immer nicht richtig daran gewöhnt."

Joris erhält als bester deutscher Künstler einen Radio Regenbogen Award. Er nimmt ihn bei der Preisverleihung am 22. April im Europa-Park in Rust bei Freiburg entgegen. Vergangene Woche hatte er in Berlin in drei Kategorien beim Musikpreis Echo gesiegt. Studiert hat Joris unter anderem an der Popakademie in Mannheim.

Der aus Vlotho in Nordrhein-Westfalen stammende Musiker ist noch bis Ende Oktober auf Festival-Tour, im Sommer spielt er zudem seine erste Open-Air-Tour. Im vergangenen Frühjahr war Joris mit seinem Debüt-Album "Hoffnungslos Hoffnungsvoll" und der Single "Herz über Kopf" an die Spitze der Charts gekommen.

Einen weiteren Hit plane er nicht. "Beim Schreiben höre ich auf mein Gefühl und schreibe über das, was mich oder die Menschen um mich herum gerade bewegt", sagte er: "Ob eine Idee möglicherweise ein Hit werden könnte, spielt dabei überhaupt keine Rolle für mich." Singen werde er weiter in deutscher Sprache.


dpa

— ANZEIGE —