Dylan O'Brien: vom ‚YouTuber‘ zum Hollywoodstar

Dylan O'Brien schaffte es vom YouTuber zum Serienschauspieler
Schauspieler Dylan O'Brien © picture alliance / Globe-ZUMA, D. Long

Dylan O'Brien erbte sein Schauspieltalent von ihrer Mutter

Der US-amerikanische Schauspieler Dylan O'Brien wurde am 26. August 1991 in New York City geboren. Seine Mutter, Lisa Rhodes, ist eine ehemalige Schauspielerin und arbeitete eine Zeit lang als Lehrerin in ihrer eigenen Schauspielschule. O'Briens Vater ist Kameramann. Dylan verbrachte einen Teil seiner Kindheit in Springfield Township im US-Bundesstaat New Jersey, bevor seine Eltern sich mit ihm und seiner älteren Schwester Julia in Hermosa Beach, Kalifornien niederließen. Zu diesem Zeitpunkt war O'Brien zwölf Jahre alt.

- Anzeige -

Er plante zunächst, die Filmschule zu besuchen, um in die Fußstapfen seines Vaters zu treten, entschied sich dann jedoch für eine Karriere als Schauspieler. Schon vor seinen ersten Engagements für Film und Fernsehen unterhielt er als ‚YouTuber‘ eine große Fangemeinde. Er veröffentlichte unter anderem Comic-Kurzfilme, bei denen er selbst als Produzent und Regisseur fungierte.

Durch diese Videos wurde schließlich auch ein Produzent auf den jungen Mann aufmerksam und lud ihn zu einem Casting ein. Dylan O'Brien ist seit 2011 mit Britt Robertson, bekannt aus ‚Under the Dome‘ und ‚Life Unexpected‘, liiert. Der Schauspieler spielt in seiner Freizeit gerne Baseball und sieht sich Filme und Serien an. Seine Lieblingsserie ist die Sitcom ‚Friends‘.

— ANZEIGE —