Dwayne 'The Rock' Johnson und Vin Diesel haben sich vertragen: Lob unter den 'The Fast & Furious 8'-Kollegen

Doch kein Streit bei Vin Diesel und "The Rock"?
Haben Vin Diesel (links) und Dwayne "The Rock" Johnson ihre Fehde beigelegt? © [M]ImageCollect/Zumapress/Featureflash

In der "Fast and Furious"-Crew scheint wieder Frieden zu herrschen. Kürzlich hatte sich Dwayne "The Rock" Johnson (44) via Instagram über seine männlichen Kollegen, zu denen auch Vin Diesel (49) zählt, ausgelassen. Nun scheinen sich die Schauspieler wieder zu vertragen. Diesen Eindruck vermittelte Diesel zumindest während eines Facebook-Live-Streams. In dem Video vom Freitag lobt er seinen Co-Star ganz explizit.

- Anzeige -

Überraschendes Lob

"Die Rolle war eigentlich für Tommy Lee Jones gedacht, aber [...] Dwayne hat darin wirklich geglänzt", erklärte Diesel anerkennend. Auch für seine Kollegin Dame Helen Mirren (71, "Heißer Verdacht") fand der US-Star schmeichelnde Worte: "Sie ist so wundervoll, ein wundervolles Talent. Es war so eine Ehre."

Harmonie in der "Fast and Furious"-Familie? Vor gut einer Woche hatte das bei "The Rock" noch ganz anders geklungen. In seinem Instagram-Post hatte zwar auch er einige seiner Co-Stars gelobt, hatte aber eine deutliche Meinung zu den anderen vorgebracht: "Manche beweisen sich als echte Profis. Andere nicht." Vor allem einige Männer hätten sich am Set wie Weicheier und Feiglinge benommen, klagte Johnson. Viele bezogen diese harten Worte auf Diesel. Schon länger kursierten Gerüchte, dass die beiden Schauspieler immer wieder unterschiedlicher Meinung seien. Ob Diesel mit seinem Lob den Streit nun beilegen kann?

spot on news

— ANZEIGE —