Dwayne Johnson zollt verstorbenem Fan Tribut

Dwayne Johnson zollt verstorbenem Fan Tribut
Dwayne Johnson © Cover Media

Dwayne Johnson (44) nahm auf Instagram Abschied von einem verstorbenen Fan.

- Anzeige -

Krebstod mit 7 Jahren

Anfang des Jahres lud der Schauspieler ('San Andreas') Gabriel 'Tater' Singleton ans Set des neuen 'Baywatch'-Films ein, um ihm dem Traum eines Treffens zu erfüllen. Der siebenjährige Junge litt an Krebs und hat seinen Kampf gegen die Krankheit vergangene Woche verloren.

Auf Instagram postete Dwayne nun Videos und Fotos von dem Meet & Greet. "Ich weiß nicht, warum gerade dieser kleine siebenjährige Junge für den Kampf gegen den Krebs ausgewählt wurde", schrieb der Hollywoodstar dazu. "Jeden Tag musste er hart kämpfen … Ich glaube, dass alles aus einem Grund passiert - aber manchmal müssen wir den Glauben haben, um tiefer zu blicken, damit wir ihn verstehen. Vor wenigen Tagen verstarb der kleine Tater. Er verdiente seine Engelsflügel und hat nun keine Schmerzen mehr."

Weiter rief er seine Fans dazu auf, das Beste aus ihrem Leben zu machen. "Wir können nicht kontrollieren, was passiert, aber wir können IMMER unsere Bemühungen kontrollieren und wie wir dieses unvorhersehbare, verrückte und wundervolle Ding namens Leben LEBEN und LIEBEN wollen."

Schon nach dem Treffen mit seinem Fan im März teilte Dwayne Eindrücke und gab zu, wie gerührt er von dem kleinen Kämpfer war. "Als ich sagte, dass wir alle, vor allem ich, von ihm inspiriert sind, und auf ihn runterblickte und er zu mir aufsah und mit seinen großen Augen mit dem Kopf nickte … Mein Gott, ich hätte beinahe vor ihm und der ganzen verdammten Crew die Fassung verloren", gestand Dwayne Johnson. "Abgesehen davon, dass ich fast wie ein Baby geheult und mein hartes Image ruiniert hätte, war das Beste und Ironischste an Tater, dass dieser kleine besondere Junge gar keine Ahnung hat, wie sehr er uns alle inspiriert. Eines Tages wird er das wissen."

Cover Media

— ANZEIGE —