"Dunkirk": Christopher Nolan holt Cillian Murphy ins (Rettungs)Boot

"Dunkirk": Christopher Nolan holt Cillian Murphy ins (Rettungs)Boot
Cillian Murphy erlebt 2017 in "Dunkirk" die Schrecken des Zweiten Weltkriegs © JStone / Shutterstock.com

"The Dark Knight"-Regisseur Christopher Nolan (45) hat die Angewohnheit, seine Lieblingsschauspieler immer wieder für seine Filmprojekte zu casten. Altmeister Michael Caine (83) war gefühlt in allen Filmen von "The Prestige" bis "Interstellar" zu sehen und nun kann sich auch Cillian Murphy (39) über eine weitere Kooperation mit dem Filmemacher freuen. Wie die Branchenseite "Comingsoon.net" berichtet, werde der Schauspieler mit den markanten blauen Augen in Nolans Kriegsdrama "Dunkirk" mitwirken.

- Anzeige -

Aufwendiges Kriegsdrama

Murphy war bereits als Bösewicht Scarecrow in Nolans Batman-Filmen sowie in "Inception" zu sehen. In "Dunkirk" wird er sogar auf einen weiteren Kollegen der beiden Filmen treffen: Auch Tom Hardy machte in "The Dark Knight Rises" dem dunklen Ritter als Bane das Leben schwer und kämpfte sich durch die Träume in "Inception".


"Dunkirk", bei dem Nolan auch das Drehbuch verfasste, wird am 21. Juli 2017 in die Kinos kommen. Er handelt von einer Rettungsaktion im Zweiten Weltkrieg aus der Stadt Dünkirchen, die im Englischen Dunkirk heißt. Insgesamt 330.000 französische, britische, belgische und niederländische Soldaten konnten bei dem riskanten Manöver vor der anrückenden deutschen Wehrmacht gerettet werden.



spot on news

— ANZEIGE —