'Dumbo': Will Smith soll in Tim Burtons Realverfilmung des Disney-Klassikers dabei sein

Will Smith: Auf Dumbos Rücken durch die Lüfte
Will Smith © Cover Media, CoverMedia

Mal was anderes

Will Smith (48) dreht mit Tim Burton.

Der Darsteller ('Independence Day') hat bereits mit zahlreichen international renommierten Regisseuren gearbeitet. Seine Wege haben sich allerdings noch nie mit Tim Burton (58, 'Sweeney Todd') gekreuzt - bis jetzt. Im April vergangenen Jahres gab das Produktionsstudio Disney bekannt, eine Neuverfilmung des beliebten Zeichentrickfilms 'Dumbo' aus den frühen 40er-Jahren in die Kinos bringen zu wollen. Es handele sich hierbei allerdings um eine Realverfilmung. Für die Inszenierung soll niemand Geringeres als Tim Burton verantwortlich zeichnen. Was mögliche Schauspieler für das Projekt angeht, hüllte sich Disney allerdings noch in Schweigen. Nun haben mehrere Quellen gegenüber 'Deadline' verraten, dass Will Smith für den neuen Film unterschrieben habe. Welche Rolle er in dem Werk spielen soll, ist allerdings noch nicht bekannt. Auch Will selbst hat zu seinem neuen Engagement noch nichts verkünden lassen.

Das Drehbuch für 'Dumbo' stammt von Ehren Kruger (44), der bereits die Skripte für 'Transformers: Ära des Untergangs' und 'Die Gebrüder Grimm' geschrieben hatte. Disney ist derzeit mit mehreren Live-Action-Versionen beliebter Zeichentrickfilme beschäftigt. So sind gerade 'Die Schöne und das Biest' mit Emma Watson, ein 'Mary Poppins'-Prequel mit Emily Blunt, sowie ein '101 Dalmatiner'-Remake in der Mache. Für Will Smith dürfte 'Dumbo' eine willkommene Abwechslung darstellen, denn seine Auftritte in Familienfilmen sind in den vergangenen Jahren zugunsten von Actionfilmen und Melodramen zunehmend rar geworden.

Cover Media

— ANZEIGE —