"DSDS"-Sieger Severino von Jugendfestival ausgeladen

"DSDS"-Sieger Severino von Jugendfestival ausgeladen
Severino Seeger muss sich im Juni vor Gericht verantworten © RTL / Stefan Gregorowius

Deutschlands neuester "Superstar" Severino Seeger (28, "Severino") steht nicht nur unter Betrugsverdacht, jetzt wurde dem "DSDS"-Gewinner deswegen auch ein kommender Auftritt abgesagt. Wie der Kreis Kleve in NRW auf seiner Homepage berichtet, habe man den Sänger von einem anstehenden Jugendfestival ausgeladen. Er sollte unter anderem neben Acts wie MC Fitti (39, "Fitti mitm Bart") und Andreas Bourani (31, "Auf uns") auftreten.

- Anzeige -

Nach Betrugsvorwürfen

Das Festival, das am 6. Juni auf Schloss Moyland stattfinden wird, steht unter dem Motto "Für Toleranz - gegen Gewalt". Nach den Vorwürfen gegen Seeger, sehe man sich "ungeachtet der juristischen Unschuldsvermutung zum Handeln bewogen", ist auf der Homepage zu lesen. Der Sänger sei mit dem genannten Motto "nicht vereinbar". Seeger muss sich Anfang Juni vor Gericht verantworten. Er soll als Mitglied einer Bande angeblich mehrere Seniorinnen um Tausende Euro betrogen haben.

— ANZEIGE —