DSDS-Sieger Daniel Schuhmacher: So sehr hat er sich verändert

Daniel Schuhmacher hat das Bubi-Image abgelegt
Daniel Schuhmacher hat das Bubi-Image abgelegt 00:03:07
00:00 | 00:03:07

Vom Bubi zum Bad-Boy: Daniel Schuhmachers Verwandlung

Acht Jahre ist es nun her, dass Daniel Schuhmacher die sechste Staffel von 'Deutschland sucht den Superstar' für sich entschied. Seitdem ist viel passiert: Daniel fand 2014 den Mut für ein Coming-out, nahm seine Gesangskarriere selbst in die Hand und unterzog sich einer krassen Wandlung. Vom damaligen "Justin-Bieber-Verschnitt" ist heute nicht mehr viel übrig...

Hasskommentare waren der Grund für Daniel Schuhmachers Veränderung

Während der sechsten Staffel der RTL-Castingshow 'Deutschland sucht den Superstar' hatte Daniel Schuhmacher das Image des süßen Schmusesängers. Mit seinem blonden Wuschelkopf, den stechend blauen Augen und seiner außergewöhnlichen Stimme brachte er die Teenie-Herzen zum Schmelzen. Bei seinen ersten öffentlichen Auftritten wurde der damals 22-Jährige sogar als "deutscher Justin Bieber" betitelt.

Doch vom einstigen Softie ist heute nicht mehr viel übrig. Nachdem 2012 der Ruhm des DSDS-Siegs abflaute, zog es Daniel Schuhmacher zurück in seine baden-württembergische Heimat. Dort will er jetzt mit neuem Namen durchstarten. Im Video zeigen wir Ihnen, was er plant, wie sich der heute 30-Jährige verändert hat und was er über seine Zeit bei DSDS denkt.