Dschungelkönig: Mehr als 80 Prozent stimmten für Menderes

Dschungelkönig: Mehr als 80 Prozent stimmten für Menderes
Die Moderatoren Daniel Hartwich (l.) und Sonja Zietlow mit ihrem König Menderes Bagci © RTL / Stefan Menne

Am Ende war es dann eine klare Sache: Menderes Bagci wurde von seinen Fans mit 81,11 Prozent im Finale zum Dschungelkönig gewählt. Wie der Sender RTL bekannt gab, vereinte die zweitplatzierte Sophia Wollersheim nur 18,89 Prozent der Stimmen in der letzten Entscheidung. Thorsten Legat bekam im vorherigen Dreier-Voting nur auf 7,85 Prozent Stimmen (Menderes: 74,67 Prozent; Sophia: 17,48 Prozent).

- Anzeige -

RTL veröffentlicht Zahlen

Bereits seit dem 24. Januar, als Menderes Legat ablöste, lag er in der Zuschauergunst vorne und war somit bereits seit langem der geheime Favorit. In der ersten Woche, als die Zuschauer nicht ihren Favoriten wählen sollten, sondern den nächsten Kandidaten für die Dschungelprüfung, war stets Helena Fürst auf der Nummer eins.


Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de.



spot on news

— ANZEIGE —