Dschungelcamp 2013: Joey Heindle und Iris Klein auf Schatzsuche

Dschungelcamp-Kandidat Joey Heindle wird zum Schweinebändiger

Die beiden Dschungelcamp-Kandidaten Joey Heindle und Iris Klein gehen auf Schatzsuche. Sie müssen Schweine einfangen und sauber schrubben. Joey Heindle wird zum Schweinebändiger.

— ANZEIGE —

Am neunten Tag dürfen Iris Klein und Joey Heindle auf Schatzsuche gehen. "Schweine schrubben" heißt diese Herausforderung und die hat es in sich. Erwartungsvoll verabschieden sie sich "Mutter Katzenberger" und der Sänger von den anderen Dschungelcampern und erreichen auf einer Lichtung im Dschungel ein Schweinegehege. Sieben kleine Schweinchen tummeln sich im Schlamm und sind ordentlich eingesaut. Dann entdecken die Stars ihre Aufgabe: "Fangt die Ferkel und wascht sie sauber, um an die Kombination für das Zahlenschloss zu kommen." An zwei der verdreckten sieben Ferkel sind Zahlen aufgemalt. Es gilt also, die zwei Zahlen-Ferkel zu finden, zu fangen und sauber zu schrubben. Denn nur so lässt sich das Zahlenschloss, an dem die Schatztruhe festgemacht ist, öffnen.

Die "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus"-Kandidaten Iris Klein und Joey Heindle gehen ans Werk und werden zu Schweinehirten. Eine lustige und matschige Sauerei beginnt. Besonders Joey wird zum Schweinebändiger. Am Ende gelingt es den Schatzsuchern die Schweine im Trog abzuwaschen und an die Zahlen auf den Ferkeln zu gelangen. Freudig tragen sie die Schatztruhe ins Camp.

Trotz erfolgreicher Schatzsuche: Joey Heindle ist unzufrieden

Im Dschungelcamp 2013 angekommen öffnen die Schatzsucher die Truhe und bekommen folgende Frage gestellt: "Was heißt auf Litauisch kleines Eichhörnchen?" A: Wowereit. B: Merkel (richtige Antwort: A). Die Campbewohner tippen auf Antwort A, nicht zuletzt, weil Arno es schon einmal gehört hat. Die Antwort ist richtig und die Stars finden in der Schatztruhe eine Kräutermischung. Alle freuen sich, nur Schatzsucher Joey Heindle ist unzufrieden. "Was soll das, eine Kräutermischung? Da kann ich ja auch hier Blätter sammeln."

— ANZEIGE —