Drogenskandal um Daniel Radcliffe

Drogenskandal um Daniel Radcliffe
© WENN.com, JM11

Jungstar beim Kiffen fotografiert

'Harry Potter'-Darsteller Daniel Radcliffe ist offenbar doch nicht so harmlos wie er aussieht. Wie der 'Mirror' berichtet, ist der 20-Jährige nämlich ein leidenschaftlicher Kiffer. Die britische Zeitung veröffentlichte jetzt ein Foto, das den Schauspieler angeblich auf einer Party beim Rauchen eines Joints zeigt. Jetzt sind Fans geschockt, Zeitungen bezeichnen ihn sogar schon als 'Harry Pothead' (übersetzt: 'Kiffer').

- Anzeige -

Auf der Party soll Radcliffe anderen Gästen im benebelten Zustand auch gestanden haben: "Ich liebe Marihuana!" Später habe ihm jemand einen Schnauzbart ins Gesicht gemalt. Er habe darüber nicht aufhören können zu kichern, so Zeugen. "Daniel lachte und fand alles komisch. Er sah nicht so aus, als wüsste er, was los ist. Ich habe mich über sein Benehmen gewundert", sagte Gast Wadia Tazi zum 'Daily Mirror'.

Als ein anderer Gast Radcliffe mit dem Handy aufnehmen wollte, sei der Star schnell verschwunden. Kein Wunder: Schließlich hat Radcliffe einen Ruf als Teenie-Vorbild zu verlieren. Inzwischen hat ein Sprecher den Berichten widersprochen: Demnach gebe Daniel zu, geraucht zu haben. Es sei aber nur Tabak gewesen.

Ob sein Image durch diesen Vorfall Schaden nimmt? Bitte unten kommentieren!

— ANZEIGE —