Hollywood Blog by Jessica Mazur

Drogenkauf als Rollen-Recherche

Drogenkauf als Rollen-Recherche
Drogenkauf als Rollen-Recherche

von Jessica Mazur

Die eh schon lange Liste der blödesten Hollywood Ausreden ist noch ein bisschen länger geworden... Zu verdanken haben wir diese Tatsache der Schauspielerin Tatum O`Neil, die sich am späten Sonntagabend in New York City beim Kaufen von Drogen erwischen ließ. Denn wie erklärte Tatum ihren nächtlichen Einkauf von weißem Pulver? Sie sagte den Polizisten: "Ich recherchiere für eine Rolle,... ich mache das für eine Rolle." Ah ja... Da hat wohl jemand das Winona Ryder Seminar 'best Hollywood excuses ever' besucht, denn - wir erinnern uns - auch Winona versuchte den Officers zu verklickern, sie üben nur für einen Part in einem Film, als sie sich vor ein paar Jahren im poshen Saks Fifth Avenue in Beverly Hills beim Klauen erwischen ließ.

- Anzeige -

Genützt hat es herzlich wenig, denn in beiden Fällen reagierten die Beamten mit "Nee, is klar!" und ließen die Handschellen klicken. Obwohl es für Ausreden ja zumindest ein paar Extrapunkte in der Kategorie 'Kreativität ins Grenzsituationen' geben sollte, denn die Nummer mit der Rollenvorbereitungen ist immerhin um einiges besser, als das übliche "Officer, die Drogen in meinem Auto und in meiner Hosentasche gehören mir nicht. Ehrlich!!!"-Gerede, mit dem es Lindsay Lohan und CSI Star Gary Dourdan versuchten...

Aber wie gesagt, gebracht hat es nichts, denn Tatum O`Neil wurde verhaftet, und das schlug heute in Hollywood hohe Wellen. Denn auch wenn Tatum nicht mehr zu der A-List Celebrity-Brigade gehört, sondern hier eher als B-Promi gehandelt wird, gehört sie dennoch zur Hollywood Royalty. Immerhin ist Tatum, die bereits mit zehn Jahren für ihre Darstellung in dem Klassiker 'Paper Moon' einen Oscar gewann, bis zum heutigen Tagen die jüngste Academy Award Gewinnerin aller Zeiten. Aber was heißt das schon? Mittlerweile gehört es in Hollywood ja fast schon zum guten Ton, nicht nur seinen Star auf dem Walk of Fame, sondern auch sein Polizeifoto in der Celebrity-Mugshot-Gallerie zu haben... Dort befindet sich Tatum neben Kiefer Sutherland, Mischa Barton, Carmen Electra, Vince Vaughn, Mel Gibson, Robert Downey jr. und vielen, vielen anderen schließlich in bester Gesellschaft.

Und wer weiß, vielleicht kurbelt die Verhaftung und die damit verbundene Presse ja auch wieder O`Neils mäßig laufende Schauspielkarriere an, wäre ja nicht das erste Mal. Zuletzt machte Tatum nämlich lediglich mit ihrer Teilnahme bei 'Dancing with the Stars' von sich reden,... UND Ratschlägen, die sie Britney Spears erteilte. Sie erklärte der Popprinzessin nämlich, wie diese ihr Leben wieder auf die rechte Bahn lenken könne... Wie passend!

Vielleicht sollte sich Tatum jetzt bei Britney ein paar Tipps holen, wie man sich vor Gericht verhält, denn dort muss sie wegen ihren Drogeneinkaufs Ende Juli erscheinen. Noch hat die Schauspielerin also etwas Zeit, sich eine bessere Ausrede einfallen zu lassen. Nur auf "Ich brauchte die Drogen, weil ich so starke Regelschmerzen hatte" sollte sie verzichten. Mit der Erklärung gegenüber den Cops scheiterte nämlich damals schon Nicole Richie, als sie dabei erwischt wurde, wie sie zugedröhnt auf die falsche Seite des Highways fuhr...

Ja, wenn es um das Thema Ausreden geht, dann ist den Hollywood Stars wirklich nichts zu blöd....

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

 

Drogenkauf als Rollen-Recherche
© Bild: Jessica Mazur