Hollywood Blog by Jessica Mazur

Drogengerüchte um Heath Ledger

Drogengerüchte um Heath Ledger
Drogengerüchte um Heath Ledger

von Jessica Mazur

Erst einmal muss ich mich zu dem kleinen 'Blog Umfrageergebnis' von gestern äußern. Es sieht ja so aus, als ob auch in Deutschland der Trend ganz klar in Richtung 'Show me the Money' geht. Und wenns an der Optik hapert, wird eben mit dem nötigen Kleingeld nachgeholfen... Ich wusste es: In jedem von uns steckt ein kleiner Hollywoodianer...;-) Wenn es um das Thema 'Geld & Schönheit' geht, ist das ja auch völlig okay. Probleme gibt es erst, wenn es um eine Sache geht, die in Hollywood leider ähnlich beliebt ist: der Drogenkonsum.

- Anzeige -

Dass Drogen in Hollywood hoch im Kurs stehen, ist kein Geheimnis. Wie könnte es auch eines sein, wenn sich ein Hollywood-Star nach dem anderen in Richtung Entzugsklinik verabschiedet, um sich dort von seiner Koks-, Schmerztabletten-, Alkohol- oder 'Ein bisschen was von allem'-Sucht befreien zu lassen. Und gerade im Moment, mit dem noch ungeklärten Tod von  Heath Ledger, sind die Zeitungen natürlich wieder voll mit Storys und Spekulationen, wann Heath und andere Stars wo mit wem was eingeschmissen haben.

Heute herrschte zudem große Aufregung in Hollywood, weil die US-Shows 'Entertainment Tonight' und 'The Insider' ankündigten, morgen ein Video zu zeigen, das Heath beim Drogenkonsum auf einer Party im 'Chateau Marmont' im Januar 2006, nur wenige Stunden vor Bekanntgabe seiner Oscar-Nominierung zeigt. Nachdem die Sendungen heute schon erste Ausschnitte des Videos ausstrahlten, gaben beide Shows am Abend plötzlich überraschend bekannt, das 'brisante Material', das angeblich der Abschreckung dienen sollte, aus Respekt vor Ledgers Familie nun doch nicht zu senden.

Sicher die richtige Entscheidung, denn ein Video von Heath Ledger auf einer Party im Chateau Marmont, DEM Celebrity Hot Spot Hollywoods, hat auf junge Leute vermutlich dieselbe abschreckende Wirkung, wie Fotos einer Lindsay Lohan, die jeden Abend in den hippsten Clubs der Stadt abhängt und sich dann zum Entzug in Malibu in die Sonne setzt - nämlich gar keine!Es ist nun mal so, dass wilde Partys, Drogen und durchzechte Nächte in Verbindung mit Celebritys in Hollywood auf viele immer noch etwas 'cooles, Rockstar-mäßiges' ausstrahlen.

Umso überraschender ist es, dass es jetzt ausgerechnet eine Fernsehshow geschafft hat, die gewünschte abschreckende Wirkung zu erzeugen und zwar: 'Celebrity Rehab'. 'Celebrity Rehab' ist eine neue Reality-Show auf VH1, die B-Promis wie Brigitte Nielsen, Crazy Town-Sänger Seth Binzer oder Schauspieler Daniel Baldwin bei ihrem Entzug begleitet, und zwar ungeschminkt und schonungslos, inkl. Seelenstriptease und aller unschönen und schmerzhaften Entzugserscheinungen, die man sich vorstellen kann. Daraus eine Fernsehshow zu machen, klingt erstmal total krank, aber selbst TV-Kritiker mussten 'Celebrity Rehab' bezüglich Drogenkonsum eine abschreckende Wirkung bescheinigen und urteilten, dass die Sendung vermutlich die einzige Reality Show im US TV ist, die wirklich 'real' ist, und bei der die Kameras nicht inszenieren, sondern dokumentieren . Und VH1 ist immerhin ein Sender, bei dem die jungen Leute tatsächlich hingucken.

Ich habe selber zwei Folgen der Sendung gesehen, war ziemlich schockiert, kann mir aber dennoch vorstellen, dass die Show den einen oder anderen wachrüttelt.

Es ist und bleibt zwar eine Reality-Show, aber der Leitsatz 'Der Zweck heiligt die Mittel' gilt eben auch in Hollywood...

Viele Grüße aus Lalaland von Jessica Mazur

Drogengerüchte um Heath Ledger
© Bild: Jessica Mazur