Drogendrama "Narcos" geht in eine zweite Staffel

Drogendrama "Narcos" geht in eine zweite Staffel
Wagner Moura als Pablo Escobar in der Netflix-Serie "Narcos" © Daniel Daza/Netflix

Dass es sich bei "Narcos" um guten Stoff handelt, das berichten nicht nur zahlreiche Kritiker, sondern auch tausende User, die sich die zehnteilige erste Staffel der Netflix-Serie seit deren Veröffentlichung vor gerade einmal rund einer Woche bereits komplett angesehen haben. Daher wird es auch eine zweite Season des Drogendramas geben, wie der Streaming-Dienst auf dem offiziellen Twitter-Account der Serie mit einem kurzen Video bekannt gegeben hat. "Macht süchtig", schreibt dort einer der Nutzer.

- Anzeige -

Fortsetzung bestätigt

"Narcos" erzählt in Auszügen die Geschichte des berüchtigten Pablo Escobar und die des Drogenkrieges, der Ende der 1980er-Jahre tobte. Wagner Mouras (39, "Elysium") Spiel als "Don Pablo" ist fabelhaft; an seiner Seite sind unter anderem Pedro Pascal (40, "Game of Thrones") und Boyd Holbrook (34, "Gone Girl") zu sehen.

Eine Änderung wird es für die zweite Staffel allerdings auf jeden Fall geben: Showrunner Chris Brancato wird durch Adam Fierro ersetzt. Das berichtet "The Hollywood Reporter". Weitere Einzelheiten gibt es derzeit noch nicht über die kommende Season.

spot on news

— ANZEIGE —