Driving Home for Christmas: Das muss in den Koffer

Driving Home for Christmas: Das muss in den Koffer
Mit dieser Checkliste brauchen Sie sicher weniger Koffer als Model Karlie Kloss © Instagram/ karliekloss

Ich packe meinen Koffer... und der ist im Weihnachtsurlaub meist prall gefüllt. Festtags-Outfit, Sport-Klamotten, Geschenke - auf was Sie beim Packen achten müssen, lesen Sie hier.

Kofferpacken für Weihnachten

Variables Festtags-Outfit

Das Wichtigste ist natürlich das Festtags-Outfit. Denn an Heiligabend darf sich jeder ein bisschen herausputzen. Falls Sie zu mehreren festlichen Anlässen eingeladen sind, bietet es sich an, Kleidungsstücke zu wählen, die sich leicht kombinieren lassen. Ein schwarzes Kleid kann am einen Tag zum Beispiel mit einem roten Blazer getragen werden, am anderen mit einer schicken Weste. Mit den entsprechenden Accessoires entstehen so zwei verschiedene Looks und im Koffer ist mehr Platz.


Kamera

In Zeiten von Smartphones haben wir die klassische Kamera schon fast vergessen. Doch die einzupacken lohnt sich! Die Bilder werden auch in schummrigen Kerzenlicht gut. Wer auf Überraschungen steht, kann sich auch eine Einwegkamera zulegen. Wie die Bilder aussehen, sieht man dann erst nach dem Entwickeln - wie in guten alten Zeiten!


Lieblingsfilm

Was ist an den Weihnachtsfeiertagen schöner, als sich zusammen mit seiner Familie aufs Sofa zu kuscheln und gute Filme zu schauen? Damit die Diskussion um die Filmauswahl möglichst kurz ausfällt, nehmen Sie Ihren Lieblingsstreifen am besten direkt auf DVD oder Blu-ray mit. Denn sobald die Flimmerkiste läuft, setzen sich wahrscheinlich eh alle dazu.


Handschuhe, Mütze und Schal

Auch wenn es vielleicht nicht nach weißer Weihnacht aussieht, sollten Sie für alle Fälle gewappnet sein. Man weiß schließlich nie. Ein Paar Handschuhe, Mütze und Schal nehmen auch nicht viel Platz weg.


Sportschuhe

Sportschuhe sind nie verkehrt. Denn das leckere Weihnachtsessen schlägt manchmal ganz schön auf den Magen. Ein kurzer Lauf kann da Wunder wirken. Und so gern wir sie haben - manchmal braucht man auch einfach eine kleine Verschnaufpause von der Familie!


Was sonst noch wichtig ist

Neben alltäglichen Dingen wie einer Zahnbürste und einem Deo sind auch Medikamente wichtig. Zusätzlich genug Wechselkleidung einplanen, am besten Teile, die sich untereinander gut kombinieren lassen. Auch Handy und MP3-Player inklusive der richtigen Ladegeräte nicht vergessen. Was Sie aber getrost zu Hause lassen können, ist der Laptop. Gearbeitet wird erst wieder nach Weihnachten!



spot on news

— ANZEIGE —