Drittes Kind für Hugh Jackman?

Drittes Kind für Hugh Jackman?
Plant Hugh Jackman weiteren Nachwuchs? © Mandatory Credit: Apega/WENN.com, AP1

Er ist talentiert, gutaussehend und charmant. Kein Wunder dass ihn seine Frau Deborra-Lee Furness nicht mehr gehen lässt. Die Rede ist von Hollywood-Star Hugh Jackman. Im Interview zu seinem neuen Film 'Real Steel' verriet der Schauspieler, was das Geheimnis seiner glücklichen Ehe ist und ob er sich vorstellen könnte, noch einmal Vater zu werden.

- Anzeige -

Für viele Schauspieler ist die Partnersuche so erfolgreich, wie sechs Richtige im Lotto. Umso schöner ist es zu sehen, das einige es trotz Ruhm und Erfolg schaffen, auf den Boden zu bleiben und ein ganz normales Leben zu führen. "Wissen Sie, ich habe einfach die richtige Frau zum Heiraten gefunden. Wir nehmen uns viel Zeit zu zweit als Ehepaar!", so Jackman über seine Beziehung zu der 14 Jahre älteren Deborra-Lee.

Das Schauspieler-Paar hat zwei Kinder, die sechsjährige Ava und den zwölfjährigen Oscar. Beide Kinder sind adoptiert. Und wie sieht es mit weiterem Nachwuchs aus? Kann sich der 43-Jährige vorstellen, noch einmal Vater zu werden? "Meine Frau und ich haben auch mal über eine weitere Adoption nachgedacht. Aber das ist viel zu stressig. Zwei Kinder sind genug."

Schauspieler Hugh Jackman mit seiner Familie.
Hugh Jackman mit seiner Frau Deborra-Lee und den Kindern Ava und Oscar. © Allan Bregg / Splash News

So offen, wie kaum ein anderer Star plaudert der Australier über sein Privatleben und ist sich auch nicht zu Schade die zum Interview mitgebrachte Lederhose anzuhalten und dabei lauthals zu singen. Dieser Mann ist scheinbar für jeden Spaß zu haben. Doch es gibt da einen, der Jackmans Späße nicht immer so lustig findet: sein Sohn Oscar. "Ich bin meinem Sohn so oft peinlich. Wenn ich singe, wenn ich Akzente nachmache und genau jetzt wäre ich ihm ganz besonders peinlich! Er würde sagen: Dad, bitte, nicht die Lederhose! Also das Erste, was ich mache, wenn ich heimkomme, ist: ich ziehe die Lederhose an!"

Na, da wird sich sein Sohn bestimmt freuen.

(Bildquelle: WENN/Splash)

— ANZEIGE —