Drew Barrymore: Stoppt die Schuldgefühle!

Drew Barrymore: Stoppt die Schuldgefühle!
Drew Barrymore macht sich für Frauen stark © Jason Kempin

Drew Barrymore (40) versteht nicht, warum arbeitende Mütter ständig ein schlechtes Gewissen haben - Väter aber nicht.

- Anzeige -

An alle arbeitenden Mütter

Der Hollywoodstar ('Urlaubsreif') ist stolze Mutter zweier Kinder, Olive (3) und Frankie (18 Monate), und gleichzeitig auch als Schauspielerin erfolgreich. Als arbeitende Mutter bedauert es Drew Barrymore allerdings, dass viele Frauen in der gleichen Situation ständig von einem schlechten Gewissen geplagt sind: "Ich denke, dass wir so streng mit uns selbst sind, weil wir alle unser Bestes geben", erklärte sie im Interview mit 'New York Daily News'. "Ich verstehe aber nicht, warum Frauen immer wieder diese Schuldgefühle haben. Es ist ja so, als ob wir uns schuldig fürs Frühstück, fürs Mittag, fürs Abendessen und fürs Schlafengehen fühlen würde."

Das Schuldgefühl, das arbeitende Mütter heimsucht, sei laut der Schauspielerin den Männer hingegen völlig fremd. "Ich habe immer gedacht, dass ich die Männer total verstehe. Jetzt stelle ich fest, dass ich tatsächlich nichts verstehe. Ich möchte zu gern wissen, wie sie damit umgehen. Was ich sagen kann, ist wohl, dass sie sich nicht so quälen, wie wir das machen", erklärte sie weiter.

Derzeit hat die Schauspielerin besonders viel zu tun: Neben ihren mütterlichen Verpflichtungen rührt sie die Werbetrommel für ihren neuen Film 'Miss You Already' sowie ihr Buch 'Wildflower', das im Oktober erscheint. In 'Miss You Already' ist Drew Barrymore ab März 2016 in den deutschen Kinos zu sehen.

Cover Media

— ANZEIGE —