Drew Barrymore: Ihre Töchter haben Priorität

Muttersein ist für Drew Barrymore die schönste Rolle.
In ihrer Rolle als Mutter geht Drew Barrymore auf.

Drew Barrymore (40) stellt ihre Arbeit hinten an, wenn es um ihren Nachwuchs geht. Die Schauspielerin ('3 Engel für Charlie') ist stolze Mutter der dreijährigen Olive und 21 Monate alten Frankie, die sie beide mit ihrem Mann Will Kopelman großzieht. Vor die Kamera zieht es sie nicht mehr so oft, was daran liegt, dass sie sich auf andere Projekte - darunter ihre Make-up-Linie - konzentriert. Ihre Kinder würde sie ihren unterschiedlichen Jobs zuliebe aber niemals vernachlässigen!

- Anzeige -

Für Drew Barrymore kommen ihre Kinder an erster Stelle

"Ich bin ein Arbeitstier, das war ich schon immer und das werde ich auch immer bleiben", gestand Drew im 'Harper's Bazaar'-Magazin. "Aber so wichtig wie meine Kinder wird die Arbeit nie sein."

Das Multitalent glaubt trotz seines Erfolgs übrigens nicht daran, noch immer heiße Ware in Hollywood zu sein. Schlimm findet Drew das aber nicht: "Ich glaube, es ist ein riesiger Fehler zu denken, dass man sein ganzes Leben lang hell strahlen muss. Das kann man nicht aufrecht erhalten. Es ist erschöpfend und nicht sehr realistisch."

Als arbeitende Mutter möchte sich Drew Barrymore indes kein schlechtes Gewissen einreden. Im Oktober vergangenen Jahres sagte sie den 'New York Daily News': "Ich verstehe nicht, warum Frauen immer wieder diese Schuldgefühle haben. Das ist ja fast so, als ob wir uns schuldig fürs Frühstück, fürs Mittag, fürs Abendessen und fürs Schlafengehen fühlen würden."

Cover Media

— ANZEIGE —