Drew Barrymore: Ihre Eltern waren Hippies

Drew Barrymore: Ihre Eltern waren Hippies
Drew Barrymore © Cover Media

Drew Barrymore (40) hat keine Ahnung, wo sie ihren tollen Geschäftssinn herhat.

- Anzeige -

Kein Sinn fürs Geschäft

Die Schauspielerin ('Er steht einfach nicht auf Dich') gehört zu den ganz großen Stars in Hollywood und steckt dazu hinter dem erfolgreichen Kosmetikunternehmen Flower Beauty. Zusammen mit ihrem Mann Will Kopelman zieht sie außerdem noch ihre Töchter Olive (3) und Franke (18 Monate) groß.

Wie sie das alles schafft, kann sie sich selbst nicht erklären.

"Meine Eltern waren totale Hippies. Sie hatten keinerlei Arbeitsethos!", lachte sie im Interview mit dem britischen Magazin 'Hello!'. "Ich muss die Arbeit und meine Kinder unter einen Hut kriegen, weil die Kleinen das Wichtigste für mich sind. Es war schon eine Umstellung, aber eine sehr einfache."

Drew war erst 7 Jahre jung, als sie in dem Film 'E.T. – Der Außerirdische' erschien, und arbeitete danach fast ununterbrochen. Da war es ganz klar, dass sie nach der Geburt ihrer Töchter erstmal Pause machen wollte.

"Ich will zusehen, wie meine Kinder erwachsen werden, Filme stehen bei mir also jetzt an zweiter Stelle", erklärte die Schauspielerin. "Ich opfere die Arbeit aber gerne auf. Ich arbeite schon mein ganzes Leben lang, ich nehme mir jetzt also die Zeit für meine Kinder. Die Filmindustrie hat mir aber immerhin geholfen, meine Träume zu verwirklichen."

Eine Ausnahme machte sie aber doch: Als Frankie erst fünf Monate alt war, drehte sie den Film 'Miss You Already'. Erst war sie sich nicht sicher, ob es die richtige Entscheidung war, jetzt weiß sie aber, dass sie die Geschichte der zwei Freundinnen unbedingt erzählen musste.

"Ich bin so erleichtert, dass ich den Film gedreht habe", freute sich Drew Barrymore. "Er ist noch besser als erwartet!"

Cover Media

— ANZEIGE —