Drew Barrymore: "Ich hatte nicht wirklich Eltern"

Drew Barrymore
Drew Barrymore © Cover Media

Drew Barrymore (39) will ihren Töchtern eine gute Mutter sein, weil sie genau weiß, was sie als Kind vermisste.

- Anzeige -

Traurige Kindheit

Die Schauspielerin ('3 Engel für Charlie') hatte eine harte Kindheit, was auch darin begründet liegt, dass sie schon als Kleinkind in Hollywoodfilmen mitspielte. Mit 14 machte sie ihren ersten Entzug, einmal versuchte die Blondine gar, sich das Leben zu nehmen. Ihre Jugend mag schlimm gewesen sein, aber dafür lehrte sie Drew wichtige Lektionen, die ihr jetzt helfen, wo sie selbst Mutter ist.

"Ich hatte nicht wirklich Eltern, verstehen Sie", meinte die Darstellerin im Interview mit dem 'More'-Magazin. "Und deswegen werde ich die Art von Eltern sein, die gut und präsent ist. Vielleicht fehlte mir das in meiner Jugend, aber es wird in meinem Leben als Erwachsene mein größter Vorzug sein."

Heute sieht der Hollywoodstar einige Fehler ganz deutlich, wenn er an seine Kindheit zurückdenkt. Damals stellte Drew nichts infrage - immerhin war ihr Leben alles, was sie kannte, dass eine Kindheit auch anders aussehen konnte, war ihr nicht bewusst. Aber trotz einiger Fehler, die sie in ihrer Jugend machte, findet die Leinwandschönheit nicht, dass sie je ein schrecklicher Mensch gewesen wäre.

Letztendlich ist ja auch alles gut geworden: Heute ist sie mit ihrem dritten Ehemann Will Kopelman glücklich verheiratet und stolze Mama von Olive (2) und Frankie (9 Monate). Jetzt schlägt sie sich mit ganz normalen Alltagsproblemen herum: "Ich werde Ärger wegen dem bekommen, was ich jetzt sage, aber ich tue es trotzdem: Frauen schaffen alles! Die Quantenphysik sagt uns eigentlich, dass man nicht alles schaffen kann - also, dass man nicht alles in jeder Minute an jedem Tag schaffen kann. Ich denke aber, dass Frauen alles, was sie machen wollen, machen können, besonders, wenn sie hart dafür arbeiten. Ich glaube nicht, dass einem irgendetwas zufliegt. Man muss sich alles in seinem Leben verdienen."

Dies ist sicherlich auch eine Weisheit, die Drew Barrymore an ihre Töchter weitergeben wird.

Cover Media

— ANZEIGE —