Drew Barrymore hat alle Hände voll zu tun

Drew Barrymore hat alle Hände voll zu tun
Drew Barrymore © Cover Media

Drew Barrymore (40) fühlt sich als Mutter manchmal ganz schön "überfordert". Die Schauspielerin ('50 erste Dates') und ihr Ehemann Will Kopelman sind Eltern der beiden Mädchen Olive (2) und Frankie (12 Monate). Auch wenn sie ihr Mutterdasein sehr genießt, ist es dennoch auch eine Herausforderung, wie sie nun zugab.

- Anzeige -

Als Mama von zwei Kindern

"Ich glaube, ich fühle mich als Elternteil manchmal sehr überfordert von allem", gestand sie gegenüber 'People', fügte aber auch hinzu: "Zwei sind sogar besser als eins. Ich kann es gar nicht glauben."

Neben der Kindererziehung ist Drew auch beruflich sehr eingespannt, schließlich ist sie nicht nur Schauspielerin, sondern hat eine eigene Produktionsfirma sowie eine Kosmetiklinie. Das Loswerden der Schwangerschaftspfunde muss da warten. "Ich finde es verrückt, sich darüber Sorgen zu machen. Es dauert neun Monate zuzunehmen, also auch mindestens neun Monate abzunehmen", so Drews Erklärung. "Wir müssen einfach den Druck abbauen. Das ist so albern und lächerlich. Es dauerte ein Jahr und ich bin immer noch nicht ganz am Ziel, aber das ist auch in Ordnung. Ich habe damit kein Problem."

Erst vergangene Woche feierte die kleine Frankie ihren 1. Geburtstag. Ihre stolzen Eltern schmissen zu diesem Anlass natürlich eine Party. "Wir hatten eine Feier für sie, weil wir bisher lustigerweise an allen Kindergeburtstagen immer auf Reisen waren ... Diesen haben wir also zu Hause gefeiert und das fühlte sich richtig traditionell an", verriet Drew Barrymore den 'E! News'. "Dieses Jahr habe ich Cupcakes von der Magnolia Bakery geholt und wir hatten einen Hot-Dog-Wagen von 'Let's be Frank'. Wir haben ein 'ie' ans Ende gemacht, damit es 'Let's be Frankie' hieß."

Cover Media

— ANZEIGE —