Drew Barrymore: Erschreckende Begegnung

Drew Barrymore
Drew Barrymore © Cover Media

Drew Barrymore (39) hatte Angst, dass ihr von einem Pavian das "Gesicht abgerissen" wird.

- Anzeige -

Pavian-Alarm!

Die Hollywood-Darstellerin ('Eine Hochzeit zum Verlieben') musste dem Affen in einer Szene für ihre neue Komödie 'Urlaubsreif' gegenübertreten, doch das Tier kam der Schauspielerin offensichtlich näher, als ihr lieb war. Drew hatte sich zwar ganz genau angehört, was die Tier-Experten ihr vor Drehbeginn sagten, doch konnte sie ihren pelzigen Co-Star nicht aufhalten, ihr Gesicht etwas zu untersuchen. "Der Pavian-Betreuer sagte: 'Was auch immer du tust: Stell keinen Augenkontakt mit ihm her! Zeig ihm nicht deine Zähne.' Er krabbelte zu meinem Gesicht hoch", erzählte sie mit Schaudern gegenüber 'Access Hollywood', bevor sie erklärte, dass sie ihren Mund bei der Aktion geschlossen hielt, um das Tier nicht zu provozieren. "Ich dachte, wenn mir mein Gesicht von diesem Pavian abgerissen wird, wie werde ich dann nach Hause kommen und das meinem Ehemann und Kind erklären?!" Glücklicherweise musste Drew das nicht - der Affe krümmte ihr kein Haar.

Und auch der restliche Dreh mit Leinwand-Kollege Adam Sandler (47, 'Kindsköpfe') lief bestens. Der Film erzählt die Geschichte eines katastrophalen Blind Dates, bei dem es die beiden Hauptdarsteller in ein Familien-Resort nach Südafrika verschlägt. Der Anfang einer Liebesgeschichte.

Da die Komödie in Afrika gedreht wurde, sind natürlich viele Wildtiere als Statisten im Film zu sehen - doch keines war frecher als der Pavian. "Er kletterte einfach hoch zu meinem Gesicht. Aber glauben Sie mir, wenn man gesagt bekommt, dass dieser Pavian eine Bedrohung ist und er dann an deinen Zähnen rumfummelt - das ist furchterregend!", lächelte sie.

'Urlaubsreif' ist der erste Film, für den die Hollywood-Beauty wieder die Werbetrommel rührt, nachdem sie und ihr Ehemann Will Kopelman vergangenen Monat ihre zweite Tochter Frankie bekamen. Adam Sandler machte ihr das Comeback leicht. "Ich dachte nicht, dass ich zurück zur Arbeit gehen könnte, ganz ehrlich. Ich wollte nicht weg von meinen Kindern und es hatte nicht Vorrang. Aber Adam sorgt dafür, dass alles wirklich sicher ist, weil er eine Umgebung schafft, in die Kinder reinkommen und ein Teil davon sein können. Es war für mich eine wirklich große Lektion", verriet Drew Barrymore vor Kurzem gegenüber dem 'People'-Magazin.

Cover Media

— ANZEIGE —