Drei Wochen nach Entbindung: Wilma Elles ist wieder in Topform

In der Türkei ist die Deutsche Wilma Elles ein Superstar.
Drei Wochen nach der Geburt ihrer Zwillinge ist von Babypfunden bei Schauspielerin Wilma Elles nichts mehr zu sehen.

Wilma Elles: Kurz nach der Entbindung in topform

Wenn Wilma Elles in Deutschland über die Straße geht, interessiert sich kaum jemand für sie. In der Türkei ist das ganz anders. Dort ist die gebürtige Kölnerin ein Superstar. Seit 2010 spielt sie dort nämlich in einer der beliebtesten TV-Serien eine der Hauptrollen. "Seit meinem vierten Lebensjahr wollte ich Schauspielerin werden und dann kam meine Bombenchance mit dem Casting zu der TV-Serie in der Türkei", erzählt die 28-Jährige im Interview mit VIP.de. "Die wurde dann zum Rekordschlager, erstmal nur in der Türkei und dann in 70 weiteren Ländern. In vielen südamerikanischen und arabischen Ländern, Nordafrika, Osteuropa usw.", erzählt sie stolz aber nicht abgehoben.

- Anzeige -

Dabei sprach die heute 28-Jährige damals noch kein Wort türkisch. In Lautschrift schrieb sie sich beim Casting den Text auf und lernte ihn auswendig. Inzwischen spricht sie die Sprache perfekt, ihren deutschen Akzent hat sie sich aber beibehalten, da sie den für ihre Rolle benötigt.

Doch ihre Karriere steht für die Schauspielerin seit einiger Zeit nur noch an zweiter Stelle, denn am 21. Juli 2015 brachte Wilma, die mit dem türkischen Geschäftsmann Kerem Gogus verheiratet ist, Zwillinge zur Welt – einen Jungen und ein Mädchen. Nur drei Wochen nach der Geburt stand die schöne Blondine bei der Eröffnungsfeier der Reit-EM in Aachen auf dem roten Teppich und man hätte nur noch erahnen können, dass sie nur 21 Tage zuvor noch kugelrund war. "Ich hatte schon nach fünf Tagen fünfzehn Kilo abgenommen, davon waren ja schon sechs Kilo Baby", verrät sie glücklich. "Jetzt sind 18 Kilo runter, ich hatte aber 23 Kilo zugenommen." Wie sie die Babypfunde so schnell verloren hat, kann sich Wilma Elles selbst nicht so richtig erklären. "Ich stille voll, das sind am Tag ja schon so 800 Kalorien die dabei drauf gehen, aber ansonsten mache ich keine Diät oder so."

Ihre Zwillinge brachte Wilma in Chicago zur Welt, für die Familie ein wenig Zeit zum Durchatmen. "Da kannte mich fast keiner, ich bin mal gespannt wie das ist, wenn ich zurück in die Türkei komme. In Chicago saßen wir den ganzen Tag immer ganz entspannt draußen in Restaurants, wenn wir zurückkommen, müssen wir dann wieder in den Hotels dinieren. Das ist schon eine Umstellung", erzählt sie. Denn in der Türkei wird Wilma an jeder Ecke erkannt und angesprochen. Und wo sie ist, sind die Paparazzi auch nicht weit: "In Cafés muss ich damit rechnen, dass ich abfotografiert werde. Da wird der Bruder auch gerne mal zum neuen Freund gemacht und die Trennung zwischen mir und Kerem verkündet. Da muss man schon vorsichtig sein."

Zurzeit spielt Wilma in einer weiteren Serie mit, die ebenfalls megaerfolgreich ist. Um sich mal die Dimensionen solcher Serien vorstellen zu können: Die aktuelle Serie hat das weltweit zweitgrößte Set einer Fernseh-Produktion. Und entsprechend gut verdient Wilma mit ihrer Rolle auch. Trotzdem könnte sich die 28-Jährige gut vorstellen, auch mal wieder bei einer deutschen Produktion dabei zu sein: "Ich liebe die Filme von Til Schweiger und Fatih Akin. Oder auch die Filme mit diesen Schimpfwörtern, die will ich aber nicht aussprechen" lacht sie. (Sie meinte 'Fack ju Göthe', Anm.d. Red.) Wer weiß, vielleicht sehen wir die wirklich sympathische Schauspielerin ja tatsächlich bald mal auf der deutschen Kinoleinwand.

— ANZEIGE —