Drake umwirbt Rihanna

Drake
Drake © coverme.com

Drake (27) umschwärmt Rihanna (25) - ganz zur Freude ihrer Freunde.

- Anzeige -

Er macht ihr den Hof

Die Stars waren früher schon mal ein Paar und unlängst kamen Gerüchte auf, die von einer Versöhnung der beiden sprachen, nachdem sie einen Abend in einem Stripclub zusammen verbrachten. Berichten zufolge gaben die Sänger 71.500 Euro in dem Club in Dallas aus, doch trotz der spärlich bekleideten Frauen vor Ort soll Drake ('All Me') nur Augen für Rihanna ('What Now') gehabt haben. "Er sagte ihr, dass das Leben mit ihm mehr Spaß machen würde und witzelte sogar, dass sie heiraten sollten. Rihannas Freunde finden das sehr gut. Sie denken, dass Drake einen positiven Einfluss auf sie hat, weil er sie dazu ermuntert, weniger Gras zu rauchen und ihre ständige Feierei zu reduzieren", berichtete ein Insider dem britischen Magazin 'Heat'.

Die Sängerin ist derweil noch damit beschäftig, über ihre Trennung von R'n'B-Sorgenkind Chris Brown (24, 'Forever') hinweg zu kommen. Die beiden waren jahrelang in einer On/Off-Beziehung, sogar nach der Verurteilung von Brown im Jahre 2009 wegen Körperverletzung. Jetzt ist er wieder mit seiner Ex-Freundin Karrueche Tran zusammen: Kurz nachdem man ihn aus der Einrichtung für Aggressionsbewältigung zu Beginn des Monats rausschmiss, postet er ein Foto von sich und Tran.

Drake scheint abgewartet zu haben, doch jetzt sieht es so aus, als ob er alles daran setzt, Rihanna zurückzugewinnen. "Er ist seit einer Weile in Rihanna verliebt und hat geduldig ihr Liebesdrama mit Chris Brown abgewartet", fügte der Vertraute hinzu.

Brown und Drake verstehen sich nicht sonderlich gut und so waren sie im vergangenen Jahr in eine Prügelei wegen Rihanna verwickelt. Brown ist jetzt wieder zurück in einer Klinik, wo er wegen seinen Aggressionsproblemen behandelt wird. Laut einem Richter habe er seine Bewährungsauflagen verletzt, die noch von seiner Verurteilung wegen Körperverletzung an Rihanna herrührt.

© Cover Media

— ANZEIGE —