Drake ist Spotifys beliebtester Künstler

Drake ist Spotifys beliebtester Künstler
Drake © Cover Media

Drake (29) ist bei Spotify der meistgestreamte Künstler des Jahres.

- Anzeige -

1,8 Milliarden Streams!

Der Rapper, der derzeit mit seinem Hit 'Hotline Bling' die Charts stürmt, wurde in diesem Jahr weltweit insgesamt 1,8 Milliarden Mal gestreamt - öfter als jeder andere Künstler. Verantwortlich sind dafür 46 Millionen Hörer, teilte das Unternehmen mit. Meistgehörte Künstlerin war Rihanna (27, 'American Oxygen'). Ihre Songs wurden eine Milliarde Mal abgespielt, allerdings von insgesamt 57 Millionen Hörern.

Weder Drake noch Rihanna sind aber für den Hit des Jahres verantwortlich, den lieferten nämlich Major Lazer, MØ und DJ Snake mit ihrem Sommerhit 'Lean On', der über 540 Millionen Mal gestreamt wurde. Ihnen folgt der deutsche DJ Felix Jaehn (21) mit seinem Nr.1-Hit 'Cheerleader', den dritten Rang belegen Mark Ronson (40) und Bruno Mars (30) mit 'Uptown Funk'.

Das beliebteste Album legte derweil The Weeknd (25) vor. Der Amerikaner veröffentlichte in diesem Jahr sein Werk 'Beauty Behind The Madness', das insgesamt 60 Milliarden Streams verbuchen konnte.

Auch Zahlen für Deutschland veröffentlichte Spotify, demnach ist hierzulande nicht Drake der beliebteste Künstler, sondern wie schon im Jahr zuvor Ed Sheeran (24). Bei den Alben hörten die Deutschen am liebsten heimische Klänge: 'Sugar' von Robin Schulz (28) führt die Liste an.

Generell nahm die Nutzung von Spotify stark zu: Hörten die Nutzer des Dienstes 2014 noch sieben Milliarden Stunden Musik, waren es in diesem Jahr mit 20 Milliarden Stunden dreimal so viel - und das trotz neuer Konkurrenz durch Apple. Das Unternehmen brachte im Juni seinen Dienst Apple Music an den Start.

Wer sich wundert, dass in den Spotify-Ranglisten die Pop-Damen des Jahres, Taylor Swift (25) und Adele (27), nicht zu finden sind: Die beiden Sängerinnen haben ihre neuesten Werke nicht zum Streaming bereitgestellt.

Cover Media

— ANZEIGE —