Drake: Entschuldigung von Stripperin

Drake
Drake © Cover Media

Drake (27) schickte niemanden zu einer Stripperin, um diese zu bedrohen.

- Anzeige -

Es tut ihr von Herzen leid

Der Musiker ('Take Care') geriet ins Kreuzfeuer, als 'TMZ' berichtete, dass Jhonni Blaze wegen ihm die Polizei gerufen hätte. Drake soll sie nach einem Stelldichein bedroht haben, weil er befürchtete, sie könnte sich an die Medien wenden. Laut 'MTV News' rief die Dame, die in einem Stripclub in Houston arbeitet, bei dem lokalen Radiosender '97.9' an, um sich zu entschuldigen und die Sache gerade zu rücken. "Ich würde nie über jemanden reden und ich habe nichts Schlechtes über Drake zu sagen", erklärte sie und meinte weiter, dass sie sich allerdings mit dem Musiker gestritten habe. Jedoch pochte sie darauf, dass das nicht der Grund für ihren Anruf bei der Polizei gewesen wäre, mit dem sie Drake - der im wahren Leben Aubrey Graham heißt - reichlich Ärger bescherte: "Ich habe die Polizei nie wegen Aubrey angerufen. Ich rief die Polizei eigentlich, weil meine Freundin nach Hause kam und sagte, dass einige Typen nach mir suchen würden. Also habe ich das zu meinem Schutz dokumentiert und aus irgendeinem merkwürdigen Grund nannten mich die Leute daraufhin irre."

Jhonni sah sich gezwungen, SMS von ihr und Drake zu veröffentlichen, nachdem einige Zweifler behaupteten, sie würde den Kanadier überhaupt nicht kennen. Aber auch, wenn sie eine Auseinandersetzung zugibt, bestreitet sie, dass der Exfreund von Rihanna (26, 'Stay') ihr Leute auf den Hals hetzte. "Ich werde diese Geschichte nicht aufbauschen. Ich und er haben einfach miteinander abgehangen, wir waren cool. Ich ging zu seinem Konzert, sah ihn auftreten. Wir waren Freunde und wir hatten ein paar Meinungsverschiedenheiten, einige Dinge wurden gesagt, einige Drohungen wurden ausgesprochen und das war's ... Dieser Mann hat niemanden zu mir geschickt. Ich fand es einfach merkwürdig, weil es passierte, als ich und er gerade da drin steckten. Ich habe getan, was als Frau richtig war und machte die Anzeige lediglich zu meiner Sicherheit, falls mir etwas zugestoßen wäre. Ich entschuldige mich bei allen Angestellten und wer auch immer mit Drake arbeitet. Ich entschuldige mich von Herzen."

Cover Media

— ANZEIGE —