Drake baut sein Imperium aus

Drake baut sein Imperium aus
Drake © Cover Media

Drake (29) erobert nun auch den Technikmarkt.

- Anzeige -

Neues Business-Abenteuer

Dieser Typ steckt voller Tatendrang: Er macht megaerfolgreiche Musik ('Best I Ever Had'), unterhält ein eigenes Modelabel OVO, steht der Plattenfirma OVO Sound vor und hat kürzlich in seiner Heimatstadt Toronto, Kanada, ein Restaurant eröffnet, das Fring's. Jetzt wagt er ein neues Abenteuer:

Laut 'TMZ.com' investiert Drake in die App 'Omni', die der Geschäftsmann Thomas McLeod erfunden hat. Die Anwendung hilft ihren Kunden dabei, deren Hab und Gut zu lagern - man kann per Handyklick das Abholen und Wegbringen, sowie das Katalogisieren organisieren und muss das Lager, in dem die Sachen untergebracht werden, nie persönlich aufsuchen. Drake hat aber nicht nur Geld in die Idee gesteckt, er soll später auch an der kreativen Umsetzung beteiligt sein.

Eine eigene App zu haben, wird immer populärer unter den Promis; man denke nur an Kim Kardashian (35, 'Kourtney and Kim Take Miami') und ihre 'Hollywood'-App, in der User ihren eigenen Promi erstellen und zum Erfolg führen.

Drake ist im Übrigen nicht der einzige Star, der in 'Omni' investiert: Scooter Brown (34), seinerseits Manager von Pop-Schnuckelchen Justin Bieber (21, 'Love Yourself'), ist ebenfalls unter den Geldgebern.

Cover Media

— ANZEIGE —