Dr. Dre meldet sich musikalisch zurück

Dr. Dre meldet sich musikalisch zurück
Dr. Dres Alben "2001" und das Debüt "The Chronic" gehören zu den Klassikern des Hip Hops. Jetzt legt der 50-Jährige nach © Andy Kropa /Invision/AP

Damit hatten die Zuhörer wohl kaum gerechnet: In seiner eigenen Radioshow beim Sender Beats1 ließ Dr. Dre (50, "I Need a Doctor") die Bombe platzen - schon Ende dieser Woche erscheint bei Universal ein neues Album. Es trägt den Titel "Compton A Soundtrack by Dr. Dre" und steht natürlich in direktem Zusammenhang mit dem Kinofilm "Straight Outta Compton", der Ende August in Deutschland zu sehen sein wird. In dem Drama wird die Geschichte der Rap-Crew N.W.A erzählt, mit der auch Dr. Dre erste Erfolge feierte.

- Anzeige -

Soundtrack zu neuem Rap-Film

Diese persönliche Geschichte hat die Rap-Legende zu einem neuen Album inspiriert. "Nachdem ich die ersten Film-Aufnahmen gesehen habe, bin ich direkt vom Set ins Studio gegangen", erklärte Dre. Lange hatte er dieses Projekt unter Verschluss gehalten, schließlich ist der Druck extrem hoch: Seine letzte Albumveröffentlichung liegt schon 16 Jahre zurück. "2001" war damals ein großer Erfolg, vor allem in den USA. In den Nuller-Jahren konzentrierte sich Dre vor allem auf seine Tätigkeit als Produzent und Mentor. Ihm haben nicht zuletzt Superstars wie Eminem (42, "Lose Yourself") und 50 Cent (40, "In Da Club") ihren Erfolg zu verdanken.


Jetzt endlich also können die Fans wieder ein echtes Dre-Album erwarten. Und natürlich sind viele Stars der Szene dabei, die die Rap-Legende Freunde nennen darf. Eminem steuert selbstverständlich etwas zum Album bei, aber auch der viel gefeierte Kendrick Lamar (28, "King Kunta") und alte Wegbegleiter wie Ice Cube (46, "It Was A Good Day") und The Game (35, "How We Do") sind dabei. Sogar Snoop Dogg, mit dem Dre schon zu Beginn seiner Karriere den Song "Nuthin' but a G Thang" aufnahm, wird wieder mit von der Partie sein.


Bei aller Freude über das Star-Aufgebot auf dem lang ersehnten Album - der Grund ist ein trauriger: "Dies wird mein letztes Album sein", verkündete Dre direkt. Deshalb habe er auch nochmal alle Freunde eingeladen. Schließlich sei das das "große Finale".



spot on news

— ANZEIGE —