Douglas Wick verkündet ein Sequel

Douglas Wick verkündet ein Sequel
Douglas Wick © Cover Media

Für Douglas Wick (61) ist die Neuauflage von 'Der Hexenclub' eher eine Fortsetzung.

- Anzeige -

'Der Hexenclub 2'

Der Drehbuchautor und Produzent ('Stuart Little') sieht im neuen Film kein einfaches Remake, sondern eine Weiterentwicklung der Geschichte, in der die Neue an der Schule von keinem akzeptiert wird, nur drei Mädchen, die als Hexen verschrien sind, dulden sie. "Ich würde sagen, dass wir das nicht so sehr als Remake bezeichnen, eher 'Zwanzig Jahre später'", erzählte er der Branchenwebsite 'HitFix'. "Es wird Referenzen zum ursprünglichen Film geben, wobei man die Verbindung zwischen dem, was in den Tagen 'Des Hexenclubs' passiert ist und wie diese jungen Frauen mit der Magie Jahre später umgehen, zu sehen bekommt."

Wick, der den Ursprungsfilm von 1996 produziert hat, hat bezüglich der Story aber bekannt gegeben, dass das neue Werk auch von Frauen handeln werde, die die Kraft der Magie entdecken, aber dies als Hintergrund nutzen, um Themen wie Sexualität, Spiritualität und Stärke zu erkunden.

"Wie du einen Kriegsfilm dazu benutzt, um die Psyche der Männer zu erforschen, kreierst du diese geistige Welt, um die Psyche dieser Frauen zu erforschen. Es schien auch, dass die Möglichkeit dafür nun gegeben war und ein Weg vorhanden war, den Film so zu machen, dass er ins Heute passt."

Für das Remake von 'Der Hexenclub' gibt es bis dato noch kein Erscheinungsdatum.

Cover Media

— ANZEIGE —